MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Exklusiv-Interview

Manfred Weber: „Wir Europäer müssen endlich jede Naivität ablegen"

Der Vorsitzende der Christdemokratie in Europa wirft Macron und Scholz vor, Europa zu spalten und wirbt für eine europäische Verteidigungsgemeinschaft. Putins Freunde in Europa sieht er als Gegner
Der Chef der europäischen Christdemokratie, Manfred Weber
Foto: IMAGO/Chris Emil Janssen (www.imago-images.de) | Der Chef der europäischen Christdemokratie, Manfred Weber, stammt aus Niederbayern und stellt in Brüssel und Straßburg viele Weichen.

Herr Weber, versucht Russland, die bevorstehende Europawahl zu beeinflussen und zu manipulieren, wie früher US-Wahlen und das Brexit-Referendum? Wladimir Putin will ein schwaches Europa, darum wird er alles tun, um diese Europawahl für sich zu nutzen. Wir wissen, dass russische Trolle versucht haben, die öffentliche Meinung in der Slowakei zu beeinflussen. Es ist belegt, dass Russland die katalanischen Separatisten unterstützt, um Spanien zu destabilisieren. Den Brexit haben Sie selbst genannt. In Finnland mussten die Grenzen geschlossen werden, um zu verhindern, dass Russland Migranten aus dem Irak über die Grenze schickt. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Wir Europäer müssen endlich jede Naivität ablegen: Putin hasst die Art, ...

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben