MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

Zweites Vatikanisches Konzil

Der Dominikaner Pius V. war ein Asket und entschiedener Reformer. Der Kirche hinterließ er nicht nur das weiße Papstgewand. Ein Papst mit Licht und Schatten.
17.01.2022, 15 Uhr
Christoph Münch
Warum es in der Kirche keine Verteilung von „Macht“ durch Mehrheitsentscheidungen geben kann und warum die Vollmacht weit mehr mit Verantwortung als mit Ausüben von „Macht“ zu tun hat.
02.01.2022, 21 Uhr
Christoph Ohly
Zur alten und neuen Infragestellung des Priestertums als Repräsentation Christi
02.01.2022, 07 Uhr
Achim Buckenmaier
Priester am Altar
Das Priestertum ist ein Kernbestandteil der Kirche und deswegen unverzichtbar, schreibt Dogmatiker Achim Buckenmaier in der kommenden Ausgabe von Welt&Kirche.
26.12.2021, 16  Uhr
Vorabmeldung
Vatikanum II (1962–1965)
Die Geschichte der Konzile ist noch nicht zu Ende geschrieben. Sie begann mit dem Apostelkonzil von Jerusalem und markiert wichtige Stationen in der Entwicklung ...
16.11.2021, 07  Uhr
Sebastian Moll
Papst Paul VI. gewährte die Feier der „alten Messe“ unter Auflagen
Vor 50 Jahren, am fünften November 1971, gewährte Papst Paul VI. den Anhängern der „alten“ Messe in England und Wales das sogenannte „Agatha-Christie-Indult“.
09.11.2021, 19  Uhr
Ulrich Nersinger
Kardinal Robert Sarah
Projektprofil wurde verschleiert. „From Benedict’s Peace to Francis‘s War“ soll publiziert worden sein, ohne einige der Autoren über das wahre Profil des Projekts ...
04.11.2021, 16  Uhr
Meldung
Mehr laden