MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

Friedrich Nietzsche

Bei manchen Geschehnissen mag man nicht hinsehen, weil sie so unerträglich anzuschauen sind, dass sie einen Menschen überfordern könne, lähmen und in Verzweiflung stürzen können.
23.04.2022, 05 Uhr
Johannes Hartl
Hans Urs von Balthasar hielt Ferdinand Ulrich für einen der bedeutendsten Philosophen der Gegenwart. In Deutschland ist er wenig bekannt, in den Vereinigten Staaten wird er gerade neu entdeckt.
08.04.2022, 19 Uhr
Manuel Schlögl
Posthumanismus, Genderpolitik, Cancel Culture, anti-religiöse Strömungen: Der Liberalismus des „Great Reset“ ist das Angriffsziel des Putin-nahen Intellektuellen Alexander Dugin .
07.03.2022, 15 Uhr
Alexander Riebel
Portrait  Fernando Polo
Der katholische spanische Philosoph Leonardo Polo hinterlässt ein umfangreiches Werk, das in Deutschland fast unbekannt ist.
30.01.2022, 17  Uhr
Rainer Klawki
Ausstellung "Kubricks 2001. 50 Jahre A Space Odysee"
Zwei filmische Meisterwerke stehen in einer engen metaphysischen Beziehung zueinander: Stanley Kubricks „2001: Odyssee im Weltraum“ und Terrence Malicks „Tree of ...
08.01.2022, 11  Uhr
David Boos
Dostojewski Denkmal im russischen Tobolsk
Der Prüfstein für die eigene Haltung kann nur Christus sein. Zum 200. Geburtstag des russischen Schriftstellers Fjodor Michailowitsch Dostojewski.
11.11.2021, 07  Uhr
Barbara Stühlmeyer
In der Eucharistie feiert die Kirche das Opfer Christi
Die Eucharistie ist nicht nur ein Opfer Christi, sondern auch ein Opfer der Kirche. Das ist ein tragendes Element der Verfasstheit der Kirche.
23.10.2021, 21  Uhr
Karl-Heinz Menke
Mehr laden