Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung Leben

### Livestream ### Marsch für das Leben in Berlin und Köln

Heute findet erstmals in zwei Städten gleichzeitig der Marsch für das Leben statt. Er beginnt um 13 Uhr in Berlin und in Köln.
Zweimal "Marsch für das Leben"
Foto: Paul Zinken (dpa) | Erstmals findet der Marsch für das Leben in zwei Städten gleichzeitig statt.

Zeitgleich startet heute in Berlin und Köln der Marsch für das Leben. Der katholische Fernsehsender EWTN überträgt die Kundgebung aus Berlin live.

Lesen Sie auch:

An beiden Orten startet der Marsch mit eine Kundgebung. Anschließend geht der Schweigemarsch durch die jeweilige Stadt. Die Veranstaltungen enden mit einem Gottesdienst. Für alle Leser der Tagespost, die nicht nach Köln oder Berlin fahren, binden wir hier den Livestream aus Berlin ein: 

Video

Grußworte

Auch in diesem Jahr erhielt der Bundesverband Lebensrecht wieder viele Grußworte: 

Eine Videobotschaft sandte Bischof Wolfgang Ipolt aus Görlitz: 

Video

DT

Katholischen Journalismus stärken

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Stärken Sie katholischen Journalismus!

Unterstützen Sie die Tagespost Stiftung mit Ihrer Spende.
Spenden Sie direkt. Einfach den Spendenbutton anklicken und Ihre Spendenoption auswählen:

Die Tagespost Stiftung-  Spenden

Lesen Sie in der kommenden Ausgabe der Tagespost umfassende Berichte zum Marsch für das Leben in Berlin und Köln.

Themen & Autoren
Meldung Bundesverband Lebensrecht Deutsche Bischofskonferenz Deutscher Bundestag EWTN (Eternal Word Television Network) Erzbistum Paderborn Evangelische Kirche Gregor Maria Hanke Karl-Heinz Wiesemann Lebensschutz Marsch für das Leben Pfarrer und Pastoren Stephan Burger Ulrich Parzany Wolfgang Ipolt

Weitere Artikel

Polemik, Intransparenz und rechtsfreie Räume konterkarieren das Ideal der bischöflichen Communio.
02.05.2024, 21 Uhr
Regina Einig
Wie der Erzbischof von Köln zum Stargast einer Fachtagung des Bundesverbands Lebensrecht in der „Woche für das Leben“ in Köln wurde.
25.04.2024, 19 Uhr
Stefan Rehder

Kirche

Wenn Jesus seine Apostel aussendet, um die Frohe Botschaft zu verkünden, dann gibt er auch die nötigen Mittel dazu.
14.07.2024, 07 Uhr
Manfred Hauke
Im Jahr 2025 jährt sich das Erste Ökumenische Konzil von Nizäa zum 1700. Mal. Ein Gespräch mit dem Kirchenhistoriker Michael Fiedrowicz über die Streitkultur der frühen Kirche.
13.07.2024, 09 Uhr
Regina Einig
Das Wiener „Institut für Islamisch-Theologische Studien“ wird jetzt ein Teil der Katholisch-Theologischen Fakultät an der Universität Wien.
12.07.2024, 07 Uhr
Stephan Baier