MENÜ

Die Tagespost - Katholische Zeitung für Politik, Gesellschaft und Kultur

Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

Robert Barron

Robert Barron (* 1959) ist ein US-amerikanischer katholischer Bischof, Hochschullehrer und Autor. Er ist bekannt für seine Arbeit in der Neuevangelisierung und seine Bemühungen, den katholischen Glauben zeitgemäß zu vermitteln. 

Artikel zu Robert Barron

Zwei Monate in der Sommerhitze mit Jesus lohnen sich, wenn man die Bedeutung der eucharistischen Anbetung betrachtet.
17.06.2024, 07 Uhr
Kai Weiß
In Amerika nimmt das Christentum eine neue Gestalt an: Es wird moderner und liebt doch zugleich die Tradition.
31.03.2024, 15 Uhr
Markus Günther
...und er heißt nicht Jordan Peterson! Mit der Gottesfrage steht und fällt jedes Projekt, das mit dem Anspruch auftritt, die Welt zu verbessern.
21.01.2024, 21 Uhr
Franziska Harter
Seit der Übernahme durch Elon Musk fremdelt die deutsche Medienlandschaft mit Twitter, jetzt „X“. Nun hat auch das Bistum Mainz seine Twitter-Aktivität eingestellt.
18.11.2023, 21 Uhr
Jakob Ranke
Weltjugendtag kann beides sein: Riesige Party und stille Kraftquelle
Der Weltjugendtag kann beides sein: Riesige Party und stille Kraftquelle. Sicher ist: An Geist fehlt es nie.
06.08.2023, 06  Uhr
Sally-Jo Durney
Rosenkranz ist laut Barron eine westliche Version des Jesus-Gebets
Der US-Bischof Robert Barron nennt das Gebet in einer Katechese beim Weltjugendtag den „Schlüssel zum Frieden Gottes im Herzen“.
04.08.2023, 13  Uhr
Meldung
US-Bischof Robert Barron
Die Weltsynode sei keine Abstimmung über die Lehre sondern eine Debatte über Wege, die Evangelisierung zu stärken, meint US-Bischof Robert Barron.
14.07.2023, 14  Uhr
Meldung
Mehr laden