MENÜ

Die Tagespost - Katholische Zeitung für Politik, Gesellschaft und Kultur

Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

Jugend für das Leben

Boykottaufrufe und Streit gingen dem Marsch für das Leben in Köln voraus. Staatsversagen und ein politischer Skandal sorgten am Ende für die Eskalation der Gewalt.
18.09.2023, 11 Uhr
Peter Winnemöller
Premiere in Köln ist gelungen aber dennoch stecken geblieben. Es war mehr Tanzen für das Leben.
16.09.2023, 19 Uhr
Meldung
Ein Boykottaufruf mit unbelegten Vorwürfen, dafür ohne Zeugnis für das Leben, zeigt den Zustand der katholischen Jugendverbände. Der BDKJ Köln gibt ein peinliches Bild ab. 
15.09.2023, 11 Uhr
Peter Winnemöller
Motiviert durch internationale Erfolge gerät der „Marsch fürs Leben“ in München zu einer so hoffnungsvollen wie gut gelaunten Veranstaltung.
31.03.2023, 09 Uhr
Jakob Ranke
Marsch fürs Leben: Lebensschutz-Szene ist heute jünger, frischer und vernetzter
Vorfreude auf „Marsch fürs Leben“ in Wien nach Lebensschutz-Sieg in den Vereinigten Staaten.
05.10.2022, 13  Uhr
Meldung
Demonstrationen gegen Abtreibung
Sie schäme sich für den Beschluss des BDKJ, die geplante Abschaffung des Werbeverbots für Abtreibungen zu begrüßen, schreibt die Vorsitzende der "Jugend für das ...
29.04.2022, 05  Uhr
Simona Riester
Marsch fürs Leben Wien 2021
Der Widerstand gegen den „Marsch fürs Leben“ betreibt den Kulturkampf als Straßenschlacht.
22.10.2021, 11  Uhr
Stephan Baier
Gaberiele Huber kommt jeden Tag zu dem Zelt der Lebensschützer, um zu beten.
Für 40 Tage rund um die Uhr beten Lebensschützer vor einer Abtreibungsklinik in Wien. Ihr Ziel: Die Schließung der Klinik und ein Ende der Abtreibungen.
18.10.2021, 13  Uhr
Emanuela Sutter
Mehr laden