MENÜ

Die Tagespost - Katholische Zeitung für Politik, Gesellschaft und Kultur

Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

Inquisition

Die Inquisition war eine gerichtliche Institution der katholischen Kirche, die im Mittelalter und in der frühen Neuzeit gegründet wurde, um Häresie und andere religiöse Verstöße zu bekämpfen. Sie ist für ihre Gerichtsprozesse und manchmal extremen Strafen bekannt​.

Artikel zu Inquisition

Wenn alles konstruiert ist, regieren die Konstrukteure: Norbert Bolz entlarvt die Thesen der Zeitgeist-Religion.
05.04.2023, 09 Uhr
Urs Buhlmann
Die Inquisition sei wieder da, beklagt der Publizist Alexander von Schönburg - diesmal in der postmodernen Variante.
28.02.2023, 16 Uhr
Vorabmeldung
Kirchenhistoriker Lukas Boch aus Münster forscht über Rolle des Mittelalters in Brettspielen.
11.02.2023, 17 Uhr
Gerd Felder
Die Verwendung der Inquisition als generelles antikatholisches Klischee ist den Aufklärern des 18. Jahrhunderts zu verdanken. Aber was sind die Fakten?
07.10.2020, 13 Uhr
Martin Eberts
Manfred Lütz - Bestsellerautor: "Skandal der Skandale: Die geheime Geschichte des Christentums"
Trotz Kreuzzügen und Inquisition: Das Christentum hat die Toleranz erfunden, ist Manfred Lütz überzeugt. Ein Gespräch über Glaube, Gewalt und Geschichte.
12.09.2018, 13  Uhr
Oliver Maksan
6. April: Der Wochenheilige Der heilige Petrus Martyr
Der heilige Petrus Martyr. Von Claudia Kock
04.04.2018, 12  Uhr
Galileo Galilei: Ein zeitgenössisches Bild des italienischen Mathematikers
Viele Schulen tragen seinen Namen. Die Stadt Pisa hat ihren Flughafen nach ihm benannt und sogar eine Raumsonde ist schon mit seinem Namen in die unendlichen ...
12.02.2014, 15  Uhr