MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

René Descartes

Der französische Philosoph Remi Brague bringt das christliche Menschenbild und seine gesellschaftliche Ordnung auf den Punkt.
04.05.2022, 05 Uhr
Helmut Klaphek
Der katholische spanische Philosoph Leonardo Polo hinterlässt ein umfangreiches Werk, das in Deutschland fast unbekannt ist. Das „Projekt moderne Philosophie“ erscheint bei ihm als überwunden.
30.01.2022, 17 Uhr
Rainer Klawki
Heidegger wollte sich aus der Philosophie „herausphilosophieren“. Das Werk dieses eigenwilligen Kopfs bietet der Forschung noch reichlich Stoff.
11.09.2021, 15 Uhr
Lorenz Jäger
Alles zu seiner Zeit: Aktivismus für ideologisch getriebenen Weltrettungsideen ist im Beruf und in der Pflicht fehl am Platze.
28.08.2021, 15 Uhr
Norbert Bolz
Habermas
Haste Töne? Der sich religiös unmusikalisch wähnende Philosoph Jürgen Habermas hat sich auf bemerkenswerte Weise noch einmal in Sachen Religion zu Wort gemeldet.
26.08.2021, 19  Uhr
Dieter Hattrup
François Fénelons
Vor 370 Jahren wurde François Fénelon geboren. Er spielte eine wichtige Rolle in der Gegenreformation, war Prinzenerzieher und später Erzbischof von Cambrai.
25.08.2021, 07  Uhr
Hartmut Sommer
Erzbischof Dybas
Franz Weidemanns Hommage an Erzbischof Johannes Dyba erinnert an einen Hirten, der unabhängig von seiner Beliebtsheitskurve der apostolischen Tradition treu blieb.
16.05.2021, 17  Uhr
Guido Rodheudt
Charlie Chaplin
Eine katholische Kritik der Technik kann sich nicht auf ein bloßes "Zurücknehmen" oder einen bloßen "Schutz" von Natur beschränken oder Modewörtern nachrennen.
29.04.2021, 15  Uhr
Marco Gallina
Erkenntnis
Erkenntnis lässt sich systematisch üben. Bei Gott allerdings stößt menschliche Erkenntnis an eine unüberwindbare Grenze.
15.04.2021, 19  Uhr
Josef Bordat
Was ist Wahrheit
Geben wir Menschen den Dingen durch unsere Deutung ihr Wesen und ihren Sinn? Oder gibt es eine Wirklichkeit hinter allem Sein? Zwei Ansichten von Wahrheit.
20.06.2020, 18  Uhr
Berthold Wald
Antwort der Kirchen auf den Umgang mit Künstlicher Intelligenz fehlt bislang
Ein Blick in die Ideengeschichte Künstlicher Intelligenz: Denken ist nicht Rechnen, Sprache ist nicht Zeichenlogik, Maschine ist nicht Mensch.
13.06.2020, 12  Uhr
Josef Bordat
Kinder und Kühe
Etliche Wissenschaftler halten das Leben von Mensch Mensch und Tier prinzipiell für gleich schützenswert. Führt das in ein ethisches Dilemma?
21.03.2020, 08  Uhr
Dominik Lusser
Mehr laden