MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

Gerhard Ludwig Müller

Gerhard Ludwig Kardinal Müller (*31. Dezember 1947) ist ein deutscher katholischer Theologe, Bischof em. und Kardinal. Er war von 2012 bis 2017 Präfekt der Kongregation für die Glaubenslehre und hat zahlreiche Veröffentlichungen zu theologischen Themen verfasst, darunter Bücher und Enzykliken.

Artikel zu Gerhard Ludwig Müller

In einem Offenen Brief kritisiert Kardinal Gerhard Müller die jüngsten Aussagen des neuen Glaubenspräfekten Fernández. Sie würden mit der Lehre der Kirche brechen.
14.10.2023, 10 Uhr
Meldung
Die meisten Kleriker tragen bei der Weltsynode Zivilkleidung. Das sieht der deutsche  Kurienkardinal Gerhard Ludwig Müller kritisch.
13.10.2023, 10 Uhr
Meldung
Die Präsenz des Heiligen wird in der katholischen Liturgie auch sinnlich erfahrbar.
Die Eucharistie steht im Mittelpunkt der geistlichen Betrachtungen des vormaligen Präfekten der Glaubenskongregation.
08.05.2023, 21  Uhr
Christian Schaller
Thomas Mann verglich die Erbsünde mit einem tiefen Brunnen.
Warum die Erbsündenlehre zur DNA des christlichen Glaubensbekenntnisses gehört.
04.02.2023, 11  Uhr
Stefan Hartmann
Letzte Begegnung zwischen Benedikt XVI. und Bischof Voderholzer
Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer unterstreicht, dass Papst Benedikt unzähligen Menschen weltweit den Weg zum Glauben geebnet hat.
09.01.2023, 11  Uhr
Regina Einig
Benedikt XVI. , Erzbischof Gänswein, Bischof Voderholzer
Mit Regensburg war der emeritierte Papst Benedikt XVI. zeitlebens eng verbunden. Eine Würdigung des Regensburger Bischofs Rudolf Voderholzer.
31.12.2022, 13  Uhr
Bischof Rudolf Voderholzer
Kardinal Müller kritisiert harsch  Vorgang und Inhalt der Weltsynode
Kardinal Gerhard Müller übt scharfe Kritik an der Weltsynode. Sie drohe die Lehre der katholischen Kirche zu untergraben.
11.10.2022, 14  Uhr
Meldung
Mehr laden