MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

RAF-Terroristen

Ein Dokumentarfilm der „Demo für alle“ zeichnet den Weg von Kentlers Theorien über Sexualaufklärung bis hin zur heute fast allgegenwärtigen Sexualpädagogik der Vielfalt nach.
27.10.2022, 08 Uhr
Meldung
Neue Publikationen bieten kaum unbekanntes Material zur RAF-Geschichte, aber doch einige interessante Details.
26.07.2022, 13 Uhr
Harald Bergsdorf
Kinder werden als moralische Instanz instrumentalisiert, um mit manipulativer Sprache moralisierend die "Welt der Erwachsenen" zu läutern. Kann dieses Gegeneinanderausspielen gut gehen?
22.10.2020, 19 Uhr
Tobias Klein
Vor 50 Jahren traten die Terroristen zum ersten Mal an die Öffentlichkeit. Sie wollten den Staat als „faschistisch“ diffamieren.
16.05.2020, 12 Uhr
Harald Bergsdorf
In der gegenwärtigen Krise erhält mancher Politiker die Chance, sich zu beweisen und über sich selbst hinauszuwachsen.
27.03.2020, 18 Uhr
Klaus Kelle
Phantom RAF - Der ungelöste Fall Herrhausen
Vor 30 Jahren wurde Alfred Herrhausen ermordet. Der Dokumentarfilm „Phantom RAF – Der ungelöste Fall Herrhausen“ stellt die Frage, woher die Terroristen ihr ...
28.11.2019, 09  Uhr
José García
Ausstellung zum Deutschen Widerstand
Den Deutschen gelten die Verschwörer des 20. Juli als Vorbilder. Doch es mehren sich die Stimmen, die ihren Einsatz relativieren.
20.07.2019, 08  Uhr
Alexander Pschera
Das Studentische Kulturforum Bornewasser bereichert die politische Kultur an der Bonner Universität. Von Simon Kajan
08.05.2019, 12  Uhr
RAF Terror
Am 5. September 1977 beginnt mit der Entführung von Arbeitgeberpräsident Hanns Martin Schleyer ein sechswöchiges Drama. Von Josef Bordat
22.08.2018, 13  Uhr
Felix Moeller mit seiner Mutter Margarethe von Trotta und Volker Schlöndorff
Der Dokumentarfilm "Sympathisanten - Unser Deutscher Herbst" beleuchtet ein eher unbekanntes Kapitel aus der Geschichte des RAF-Terrors. Von José García
23.05.2018, 12  Uhr
Grab von Hanns Martin Schleyer
Vor 40 Jahren war Deutschland gespalten. Die Fama, dass der linke Terrorismus in irgendeiner Weise rechtsradikalem Terrorismus moralisch überlegen sei, hält sich ...
29.11.2017, 15  Uhr
Beim Schweigemarsch gedachten etwa 3 000 Bankangestellte des ermordeten Vorstandssprechers der Dresdner Bank Jürgen Ponto
Standen östliche Geheimdienste hinter der RAF? Von Ingo Langner
08.04.2011, 13  Uhr