MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

Martin Walser

Im Essay „Schwere Zeiten bedürfen einer präzisen Sprache" wurde Deutschlands Haltung zu Russland und dem Ukraine-Krieg kritisiert.
05.05.2022, 13 Uhr
Heimo Schwilk
Warum der Brief der deutschen Intellektuellen an den Bundeskanzler „aus der Zeit gefallen“ ist.
02.05.2022, 11 Uhr
Stefan Meetschen
Wer viele Büchern zuhause hat, wird schnell an Grenzen stoßen: Der Lagerraum wird knapp. Dann stehen harte Entscheidungen an.
09.01.2021, 21 Uhr
Uwe Wolff
Alte Bücher müssen raus.
Der Autor Uwe Wolff nutzt den Jahreswechsel stets, um etwas auszumisten. Manchmal müssen auch Nobelpreisträger dran glauben.
31.12.2020, 08  Uhr
Vorabmeldung
Martin Walser
Nichts mehr wollen, was nicht zu Gott führt: Religiöse Erfahrungen im neuen Roman von Martin Walser.
20.11.2019, 13  Uhr
Ilka Scheidgen
Hans Magnus Enzensberger
Der zum Zeitgeschehen asynchrone Schriftsteller Hans-Magnus Enzensberger feiert seinen 90. Geburtstag.
11.11.2019, 08  Uhr
30 Jahre Mauerfall am 9. November 1989
Vor dreißig Jahren begann das „Wunder“ der Wiedervereinigung. Heute ist Deutschland zerrissen wie schon lange nicht mehr. Ein Blick zurück nach vorn.
09.11.2019, 15  Uhr
Stefan Meetschen
Theologe Karl Barth in seinen jüngeren Jahren in Basel
Am 10. Dezember jährt sich der 50. Todestag Karl Barths, des „Protestanten-Papstes aus Basel“. Von Stefan Hartmann
05.12.2018, 13  Uhr
Pius XII.: Kühle Diplomatie oder Ausdruck von Sympathie für das NS-Regime?
Am 9. Oktober 1958 starb der Pacelli-Papst. Seine Seligsprechung stockt auch sechzig Jahre später. Von Michael F. Feldkamp
02.10.2018, 13  Uhr
Martin Walser
Ein Staat oder eine Religion, die es verbieten, sich das Leben zu nehmen, seien lächerlich, meint der 91-Jährige Schriftsteller und räumt gleichzeitig ein, dass es ...
11.05.2018, 08  Uhr
Mehr laden