MENÜ

Die Tagespost - Katholische Zeitung für Politik, Gesellschaft und Kultur

Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

Mariä Aufnahme in den Himmel

Mariä Aufnahme in den Himmel, auch als "Mariä Himmelfahrt" bekannt, ist ein katholisches Fest, das die Lehre feiert, dass die Jungfrau Maria nach ihrem Tod sowohl geistig als auch körperlich in den Himmel aufgenommen wurde.

Artikel zu Mariä Aufnahme in den Himmel

Das Beinhaus mit unzähligen bemalten Schädeln ist einzigartig. Doch zu Jahresbeginn hält sich die Besucherzahl im Salzkammergut in Grenzen.
02.03.2024, 19 Uhr
Sabine Ludwig
Wie türkische Katholiken das Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel feiern: Eindrücke von der Wallfahrt zum Haus der heiligen Maria in Ephesus.
16.08.2023, 08 Uhr
Julian K. Falkenberg
In seinem neuen Buch „Die Weiße Rose“ reißt Robert M. Zoske konfessionelle Gräben auf, die die Widerstandsbewegung längst überwunden hatte .
12.04.2023, 07 Uhr
Jakob Knab
Das Sterben Johannes Pauls II.
Das Sterben Johannes Pauls II.: Seine letzte Enzyklika.
31.03.2020, 12  Uhr
Manfred Spieker
Peter Schallenberg - Kolumne: Maria 8.0
Mariä Himmelfahrt und die katholische Soziallehre.
15.08.2019, 08  Uhr
Peter Schallenberg
Fluoreszierende Gottesmutter Maria von Tennessee Loveless
Eine kleine Reflexion über Mariä Himmelfahrt und andere peinliche Feste.
15.08.2019, 12  Uhr
Rudolf Gehrig
Fabian Brand: Das Leben lebt
In den Tagen vor Mariä Himmelfahrt zieht es viele Menschen hinaus in die Natur. Sie sammeln Kräuter und Blumen, die sie zu einem bunten Strauß binden, der im ...
08.08.2018, 12  Uhr