Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung Neuer Anfang

Onlinesprechstunde der Laieninitiative „Neuer Anfang“ startet

Zum reinen Videoformat kommt nun der interaktive Austausch. Teilnahme per Zoom möglich.
Datenschützer gegen Spähsoftware bei Uni-Examen
Foto: Sebastian Gollnow (dpa) | Ein junger Mann nimmt an einer Videokonferenz teil. (zu: «Erster Datenschützer geht gegen Spähsoftware bei Uni-Examen vor») +++ dpa-Bildfunk +++

Unter dem sprechenden Titel „ErklärBar“ betreibt die Laieninitiative „Neuer Anfang“ eine Videoreihe auf YouTube. Der Theologe Martin Brüske erklärt Begriffe aus der katholischen Welt. Was ist ein Schisma? Was ist ein Dogma? Was bedeutet Offenbarung? Kirchliche oder theologische Begriffe wirken fremd. Martin Brüske zeigt, dass Theologie keine Geheimwissenschaft für Eingeweihte sein muss. Nun kommt zur Videoserie eine offene Sprechstunde hinzu. Heute, am 25. Oktober 2022, startet mit Unterstützung und Moderation der Theologin und Tagespostautorin Margarete Strauss eine theologische Online-Sprechstunde über Zoom. 

Lesen Sie auch:

Bildung und Apologetik

Die von Bernhard Meuser gegründete Initiative hat sich vor allem der Glaubensbildung verschrieben. Neben den großen Formaten der Onlinestudientage gibt es zahlreiche kleinere Formate und eine Webseite mit Artikeln zu aktuellen Themen. Die Onlinesprechstunde kommt nun als ein weiteres Format hinzu.

 

 

Nicht nur unter engagierten Laien und Leitungskräften, sondern auch unter Theologen und Mitarbeitern in kirchlichen Einrichtungen stellten sich angesichts der Debatten auf dem Synodalen Weg Fragen, die geklärt werden sollten, schreibt der Neue Anfang in der Einladung zur Onlinesprechstunde. Teilnehmer der Sprechstunde seien eingeladen, so die Initiative, „Ihre Fragen über alles, was Sie schon immer über Glaube, Kirche, Bibel und Lehre wissen wollten“ zu stellen. 

Aktive Teilnahme oder nur zuhören

Die Teilnehmer, so die Initiative in ihrer Einladung könnten sich aktiv mit Fragen beteiligen oder einfach nur zuhören. Die Initiative will die Sprechstunden später auf ihrer Webseite veröffentlichen, Ton und Bild der Teilnehmer werden aus Datenschutzgründen anonymisiert, versichert die Initiative. DT/pwi


Was? Wann? Wo?

Dienstag, 25. Oktober
von 20:00 bis 21:00  Uhr
per Zoom unter diesem Link
Fragen können live in der Sprechstunde gestellt oder vorab per Mail geschickt werden

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Themen & Autoren
Meldung Bernhard Meuser Synodaler Weg

Weitere Artikel

Albrecht Voigt, Mit-Organisator einer Wallfahrt nach Rom, im Gespräch über die Ewige Stadt, Menschen mit Leidenschaft und einen neuen Aufbruch in der Kirche.
17.11.2023, 20 Uhr
Dorothea Schmidt
Jenseits des Synodalen Wegs: Zeugnisse von Frauen und Männern, die ihren homoerotischen Gefühlen nicht das letzte Wort geben möchten.
15.10.2023, 17 Uhr
Bernhard Meuser

Kirche

Mit Hinweis auf den Papst, erklärte der Görlitzer Bischof Vertretern der Evangelischen Kirche, dass der Heilige Geist Protagonist einer Synode sein müsse. 
20.04.2024, 16 Uhr