Berlin

Berlin bekommt ein neues Institut für Katholische Theologie

In der deutschen Hauptstadt tut sich was: An der Humboldt-Universität zu Berlin wird ein Institut für Katholische Theologie eingerichtet.

Humboldt-Universität zu Berlin
Humboldt-Universität zu Berlin bekommt Institut für Katholische Theologie. Foto: Sebastian Kunigkeit (dpa)

Im Wintersemester 2019/2020 wird das neu gegründete Institut für Katholische Theologie (IKT) an der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) den Lehrbetrieb aufnehmen. Am 29. März informierten die HU, das Erzbistum Berlin und die Senatskanzlei – Wissenschaft und Forschung die Öffentlichkeit über den aktuellen Planungsstand und die anstehenden Entwicklungen. Zum künftigen Lehrangebot des IKT soll neben Lehramtsstudiengängen auch ein Monobachelorstudiengang "Religion und Gesellschaft" gehören.

Gründungsdirektor Helmrath: "Eine große Herausforderung"

Für Johannes Helmrath, Gründungsdirektor des IKT, war die "Neugründung eines Instituts in nur elf Monaten eine große Herausforderung", die er gemeinsam mit seinem Team gerne angenommen habe: "Heute kann ich sagen, dass wir das Institut für Katholische Theologie pünktlich zum 1. Oktober 2019 eröffnen werden. Es wird die Katholische Theologie und die theologischen Wissenschaften insgesamt sehr bereichern."

Ambitioniertes Institutsprofil im Geiste des humboldtschen Bildungsideals

Das von den Initiatoren des IKT vorgestellte Institutsprofil klingt ambitioniert. Neben Lehramtsstudenten soll das Studium sich an künftige Medienschaffende, Wissenschaftler und zivilgesellschaftliche Multiplikatoren richten. Dabei soll inhaltlich sowohl der spezifischen religionskulturellen Situation Berlins als auch einem globalgeschichtlichen Ansatz Rechnung getragen werden. Dem humboldtschen Bildungsideal entsprechend soll das IKT verbunden mit der Lehre auch ambitionierte Forschung leisten. Daher wird mit Spannung abzuwarten sein, welche Schwerpunktsetzungen im Profil des Instituts sich durch die Ergebnisse der anstehenden Berufungsverfahren ergeben werden.

Was sich HU-Präsidentin Sabine Kunst von der katholischen Theologie verspricht und wie Joachim Hake, Direktor der Katholischen Akademie in Berlin, die Entwicklung des Instituts an der Humboldt-Universität einschätzt, erfahren Sie in der aktuellen Ausgabe der "Tagespost" vom 25. April 2019. Kostenlos erhalten Sie diese Ausgabe hier.

DT/ari (jobo)