MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

Reproduktionsmedizin

Die Akademien der Wissenschaften schlagen vor, menschliche Embryonen, die bei der Befruchtung im Reagenzglas nicht in die Gebärmutter eingesetzt werden, für die Forschung freizugeben.
09.09.2021, 19 Uhr
Paul Cullen
Unter der Überschrift „Eine Hälfte fehlt – Spenderkinder suchen ihre Väter“ beschäftigte sich vergangene Woche eine Folge der Radiosendung „Quarks“ (WDR 5) mit den Hypotheken der ...
19.07.2020, 15 Uhr
Rainer Klawki
Die Ausweitung der künstlichen Befruchtung stellt Lebensrechtler vor neue Aufgaben. Grund zur Furcht ist das nicht, wie eine Tagung zeigt.
07.10.2019, 15 Uhr
Stefan Rehder
Embryonenschutz
Auf zum letzten Gefecht: Wie Forscher den deutschen Embryonenschutz bis auf die Fundamente schleifen wollen.
16.06.2019, 18  Uhr
Stefan Rehder
Embryo als Modell in Kapsel
Der deutsche Embryonenschutz, obgleich löchrig wie ein Schweizer Käse, nervt. Deshalb soll er weg.
16.06.2019, 18  Uhr
Baby getting out of the tube
Kinderlosigkeit gilt als Manko, künstliche Befruchtung als Therapie. Sie dient jedoch oft nur der Wahlfreiheit der Eltern und ignoriert das Wohl des Kindes.
06.02.2019, 10  Uhr
Augsburg (DT/lim) „Die Familie ist die natürliche Grundeinheit der Gesellschaft und hat Anspruch auf Schutz durch Gesellschaft und Staat“ – so ...
29.08.2018, 13  Uhr
Sad woman thinking over a problem, man sitting aside
Das "Social egg freezing" ist auf dem Vormarsch. Immer mehr Frauen lassen sich in jungen Jahren ihre Eizellen entnehmen und einfrieren, um nach dem erfolgreichen ...
15.03.2018, 12  Uhr