MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

Winston Churchill

Vor 100 Jahren formulierte Richard Coudenhove-Kalergi jene Vision, die einige Katastrophen später zur Einigung Europas führte. Der Paneuropa-Gründer selbst blieb ein privater Staatsmann.  
18.11.2022, 19 Uhr
Stephan Baier
Vor 50 Jahren starb der visionäre Vordenker des vereinten Europas, Richard Coudenhove-Kalergi. Sein philosophisches Werk ist vergessen, sein politisches Erbe brandaktuell.
27.07.2022, 14 Uhr
Stephan Baier
Warum der Zweite Weltkrieg für die orthodoxe Kirche Entspannung brachte, die Verfolgung der Katholiken in der Sowjetunion aber stärker wurde.
05.07.2022, 19 Uhr
Rudolf Grulich
Olaf Scholz im Kreml
Die Person ist die Botschaft: Wie Bilder und Symbolhandlungen beeinflussen, was wir über die russischen und europäischen Kriegs-Akteure denken und fühlen.
25.06.2022, 07  Uhr
Stefan Meetschen
Krieg und Medien
Die Hoheit über die Verbreitung von Informationen zu erlangen und zu behalten, ist als Kriegsziel heute mindestens so wichtig wie die Lufthoheit über feindlichem ...
24.06.2022, 07  Uhr
Stefan Rehder
Olaf Scholz kann keine Krisenkommunikation.
Olaf Scholz kann keine Krisenkommunikation. Sein Zaudern und Zögern verunsichert vor allem die Osteuropäer. Dabei schaut ganz Europa auf Deutschland. Ein Kommentar.
28.04.2022, 11  Uhr
Sebastian Sasse
Ukraine-Krieg - Baerbock
Putins verbrecherischer Ukraine-Krieg hat die USA und Europa auf vollkommen neue Art und Weise zusammengeschweißt.
14.04.2022, 07  Uhr
Stefan Ahrens
Boris Johnson steht aufgrund der „Party-Gate“-Affäre massiv unter Druck.
Boris Johnson steht aufgrund der „Party-Gate“-Affäre massiv unter Druck. Doch noch sind die Lichter in Downing Street No. 10 nicht gelöscht.
13.01.2022, 11  Uhr
Stefan Ahrens
Friedrich II., König von Preußen
Kaum ein Monarch spottete so sehr über organisierte Religion wie Friedrich der Große. Doch den Katholiken erging es gut unter dem toleranten Preußenkönig.
03.11.2021, 10  Uhr
Stefan Ahrens
Emmanuel Macron
Er glaube nicht an das, was man „Cancel Culture“ nenne, so Frankreichs Präsident Emmanuel Macron in einem Interview. Trotzdem soll „Diversität“ das Stadtbild prägen.
10.12.2020, 08  Uhr
Meldung
Mehr laden