MENÜ

Die Tagespost - Katholische Zeitung für Politik, Gesellschaft und Kultur

Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

Edith Stein

Edith Stein (1891-1942) war eine deutsche Jüdin, die zum Christentum konvertierte und Karmelitin wurde. Sie wurde von den Nationalsozialisten ermordet und später heiliggesprochen.

Artikel zu Edith Stein

Unendliche Würde und ihre Sprachlichkeit – Teil 2 der Tagespost-Serie zum Vatikandokument "Dignitas infinita" 
30.05.2024, 19 Uhr
Gerhard Höver
Papst Franziskus könnte die Philosophin und Konvertitin bald zur Kirchenlehrerin erklären. Ihr Schicksal warnt eindrücklich vor politischen Irrlehren, aber auch vor Fehleinschätzungen der ...
06.05.2024, 11 Uhr
Regina Einig
„Grab mit den Händchen“ auf dem Alten Friedhof in Roermond
Es gibt auch Schätze des Christentums, die nachdenklich stimmen und uns mahnen. Ein solcher ist das „Grab mit den Händchen“ auf dem Alten Friedhof im ...
25.11.2023, 21  Uhr
Hartmut Sommer
Kardinal John Henry Newman (1801-1890)
Dem Zeitalter des aufkommenden Materialismus hielt er das Bild einer durchseelten Schöpfung entgegen: John Henry Kardinal Newman.
02.10.2023, 11  Uhr
Uwe Wolff
Mehr laden