Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung Dormitio

Jerusalem: EWTN übertragt am Pfingstsonntag die Benediktion von Abt Nikodemus Schnabel

Der katholische Sender beginnt seine Übertragung aus der Dormitio-Abtei um 13 Uhr.
Dormitio Abtei
Foto: imageBROKER/Moritz Wolf via www.imago-images.de (www.imago-images.de) | EWTN überträgt live aus der Dormitio-Abtei am Pfingstsonntag die Abtsbenediktion von Nikodemus Schnabel.

Am kommenden Sonntag, dem 28. Mai , überträgt EWTN ab 13 Uhr die Benediktion von Abt Nikodemus Schnabel OSB live aus der Dormitio-Abtei in Jerusalem. Es zelebriert Erzbischof Pierbattista Pizzaballa, der Lateinische Patriarch von Jerusalem. 

Lesen Sie auch:

Übertragung buchstäblich auf allen Kanälen

Am Abend folgt ebenfalls live die Übertragung der feierlichen Vesper aus der Dormitio um 17 Uhr. Zu sehen sind sowohl die Heilige Messe mit Abtsweihe als auch die Vesper zum Pfingstsonntag im linearen TV, im Livestream sowie auf Youtube. 

Mit 13 Jahren konvertierte der 1978 in Stuttgart geborene Schnabel zum katholischen Glauben und trat 2003 trat in die Benediktinerabtei der Dormitio in Jerusalem ein. Von Oktober 2018 bis Oktober 2019 war Nikodemus Schnabel als Berater im Referat Religion und Außenpolitik im Auswärtigen Amt in Berlin tätig. Im Februar 2023 wurde er zum Abt der Dormitio-Abtei gewählt. Seit 1906 befinden sich deutsche Benediktiner auf dem Zionsberg, die Kirche der Abtei wurde 1910 geweiht. In dieser Kontinuität beten seitdem Mönche an diesem geschichtsträchtigen Ort im Herzen Jerusalems. DT/sta

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Themen & Autoren
Meldung Auswärtiges Amt Benediktinerabteien Dormitio-Abtei EWTN (Eternal Word Television Network) Heilige Messe Nikodemus Schnabel Pierbattista Pizzaballa Äbtissinen und Äbte

Weitere Artikel

Gerald war nicht nur Abt, er lebte auch als Einsiedler und war Gründer zahlreicher Klöster, die als wichtige Zentren der Evangelisierung im Frankreich des 12. Jahrhundert galten.
04.04.2024, 21 Uhr
Claudia Kock

Kirche

Meuser sieht im Angriff des liberalen Theologen Thomas Halagan auf Hartl einen Vernichtungswillen gegenüber allen geistlichen Bewegungen.
17.05.2024, 10 Uhr
Meldung
Das Gebet Marias ist Vorbild: Auch angesichts großer Prüfungen sprach sie Gott gegenüber ihr „Ja“, so Papst Franziskus in der 15. Folge der Gebetskatechesen.
19.05.2024, 19 Uhr
Papst Franziskus