Kiew

Katholischer Großerzbischof glaubt an Sieg der Ukraine

Das ukrainische Volk sei im Überlebenskampf ganz geeint, sagt das Oberhaupt der unierten Katholiken, Schewtschuk.
Kiews Großerzbischof Schewtschuk glaubt an Sieg der Ukraine
Foto: ©FABIO PIGNATA/CPP / IPA (imago stock&people)

Das ukrainische Volk sei „wirklich vereint, um in diesem Kampf zu überleben“, meint das Oberhaupt der mit Rom unierten Katholiken des byzantinischen Ritus, der ukrainische Großerzbischof Swjatoslaw Schewtschuk. Der Krieg Russlands „gegen das friedliche ukrainische Volk“ bringt nach seiner Auffassung „Helden hervor, die aus Liebe zu ihrem Volk und ihrer Heimat bereit sind, jedes Opfer zu bringen, sogar das Opfer ihres eigenen Lebens“.

Kirchenführer treffen Klitschko

In diesem Krieg werde der Traum der Einheit wahr, meint der Großerzbischof: „Wir sehen, wie sich das Volk zusammenschließt, um den Feind zu besiegen, der das ukrainische Land mit Füßen tritt. Wir sehen, dass jeder den Auftrag seines eigenen Gewissens verspürt, durchzuhalten und zu siegen.“ Das gesamte Volk verteidige seine Heimat, sagte Schewtschuk in einer Videobotschaft, und sprach in diesem Zusammenhang von einem „vaterländischen Krieg“.

Lesen Sie auch:

Heute würden alle Einwohner der Ukraine unabhängig von ihrer Nationalität, ihrer ethnischen Herkunft, ihrer kirchlichen oder religiösen Zugehörigkeit für die Verteidigung der Ukraine eintreten. „Wir glauben, dass der Sieg eine gemeinsame Sache ist. Und in dieser landesweiten Einheit spüren wir den Geschmack des Sieges“, so das in Kiew residierende Oberhaupt der unierten Katholiken.

Schewtschuk traf am Donnerstag in Kiew mit dem Oberhaupt der von Moskau unabhängigen, autokephalen „Ukrainisch Orthodoxen Kirche“ (UOK), Metropolit Epifanij, zusammen. Beide Hierarchen verurteilten die russische Aggression, tauschten Informationen über die Lebensumstände der Kleriker wie der christlichen Gemeinden unter den Umständen des aktuellen Krieges aus und besprachen sich gemeinsam mit Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko.  DT/sba

 

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Weitere Artikel
Die Kirche muss an die Ränder gehen, fordert Papst Franziskus. Deshalb sollte er jetzt in die Ukraine reisen.
03.04.2022, 11  Uhr
Stephan Baier
Themen & Autoren
Meldung Russlands Krieg gegen die Ukraine Vitali Klitschko Völker der Erde

Kirche

Dokument soll von flämischen Bischöfen zurückgezogen werden. Kardinal Eijk appelliert an den Vatikan, die flämischen Bischöfe aufzufordern, ihr Dokument zur Segnung homosexueller Paare ...
03.10.2022, 14 Uhr
Meldung
Glaube und Recht sind aufeinander verwiesen: Durch die Orientierung an Christus entsteht die Norm, Richtung und Maßstab des Lebens.
03.10.2022, 05 Uhr
Markus Graulich
Demoskopie, Zeitgeist und Expertokratie statt Schrift, Tradition und Lehramt: Wie der Orientierungstext des Synodalen Weges mit dem Konzil bricht.
03.10.2022, 13 Uhr
Martin Brüske
Eine im Sommer 1572 profanierte, heute noch unversehrte Hostie wird in El Escorial nahe Madrid jedes Jahr öffentlich verehrt.
03.10.2022, 07 Uhr
José García