Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung TERROR-ANSCHLAG

Ein Toter nach Angriff auf Kirche in Istanbul

Papst Franziskus bekundet seine Solidarität mit den Opfern.
Sariyer in Istanbul
Foto: IMAGO/xjiawangkunx (www.imago-images.de) | Im Stadtteil Sariyer in Istanbul kam es heute zu einem Anschlag auf eine Kirche.

Zwei Maskierte haben in der türkischen Millionenmetropole Istanbul eine katholische Kirche angegriffen und einen Menschen getötet. Die beiden Angreifer hätten am Sonntag einen Teilnehmer des Gottesdienstes mit einer Waffe attackiert, teilte der türkische Innenminister Ali Yerlikaya auf der Plattform X (vormals Twitter) mit.

Lesen Sie auch:

Eine Person sei ums Leben gekommen, weitere wurden verletzt. Die Hintergründe der Tag würden untersucht. 

Bürgermeister verurteilt Angriff

Die katholische Kirche Santa Maria befindet sich im Istanbuler Stadtteil Sariyer. Der Istanbuler Bürgermeister Ekrem Imamoglu verurteilte den Angriff.

Papst Franziskus zeigte sich solidarisch mit den Opfern des Terroranschlags auf die Kirche ein Istanbul. Beim Mittagsgebet auf dem Petersplatz sagte er am Sonntag: „Ich bin der Gemeinde der Kirche von Santa Maria in Sariyer in Istanbul nahe, die während der Sonntagsmesse einen bewaffneten Anschlag erlebte, bei dem ein Mensch getötet und mehrere verletzt wurden.“ DT/dpa/KAP

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Themen & Autoren
Meldung Katholische Kirche Papst Franziskus

Weitere Artikel

Präsident Erdoğan telefoniert mit dem katholischen Pfarrer, der IS bekennt sich zu dem Anschlag und Papst Franziskus bekundet seine Solidarität mit den Opfern.
29.01.2024, 10 Uhr
Meldung

Kirche

Wenn der Ruf nach Evangelisierung zur Lösung der Kirchenkrise unterkomplex ist, dann hat Jesus wohl sein Handwerk nicht verstanden. Ein Kommentar.
23.02.2024, 20 Uhr
Franziska Harter
Der Salesianer Don Boscos war Dogmatiker, Bischof von Innsbruck, Erzbischof von Salzburg und Primas Germaniae.
23.02.2024, 05 Uhr
Meldung