MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

Joris-Karl Huysmans

Hauptberuflich Katholik und Seismograph der transzendentalen Obdachlosigkeit: Dem Autor Martin Mosebach zum 70. Geburtstag.
30.07.2021, 19 Uhr
Alexander Pschera
Den europäischen Staaten stellt sich die Sinn- und Systemfrage. Die bisherigen Antworten waren Nationalismus oder ein nahezu religiöses Bekenntnis zur europäischen Einheit.
18.04.2021, 09 Uhr
Marco Gallina
Kurt Tucholsky hat Joris-Karl Huysmans plagiiert, um einfacher über Wunder und Massen in Lourdes schreiben zu können. Huysmans Übersetzer, Hartmut Sommer, ist Tucholsky auf die Schliche gekommen.
27.01.2021, 09 Uhr
Hartmut Sommer
Der Mensch ist ein religiöses Wesen: Wenn beispielsweise das Christentum schwindet, besetzen Ersatzkulte die freiwerdenden Räume - sei es durch esoterisch und okkulte Ideen oder totalitäre ...
13.12.2020, 07 Uhr
Marco Gallina
Joris-Karl Huysmans sah in Lourdes einen Glauben
Joris-Karl Huysmans wirft einen sehr differenzierten Blick auf den Erscheinungsort Lourdes Von Georg Alois Oblinger.
28.07.2020, 17  Uhr
Georg Alois Oblinger
Schriftsteller Joris-Karl Huysmans  (1848–1907)
In seinem Roman "Unterwegs" schildert Joris-Karl Huysmans den Weg seiner Konversion.
10.10.2019, 12  Uhr
Georg Alois Oblinger