Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung Münsterschwarzacher Büchertage

Eine Buchmesse im Kloster

Von Christi Himmelfahrt bis kommenden Sonntag finden in der Abtei Münsterschwarzach die ersten „Münsterschwarzacher Büchertage“ statt. 14 katholische Verlagshäuser sind vor Ort.
Anselm Grün, Bestsellerautor und langjähriger Cellerar der Abtei Münsterschwarzach
Foto: Julia Martin (Abtei Münsterschwarzach via Vier-Türme-Verlag) | Einer der Höhepunkte der Münsterschwarzacher Büchertage dürfte am Himmelfahrtstag eine musikalische Lesung von P. Anselm Grün, Bestsellerautor und langjähriger Cellerar des Klosters, sein.

In der Benediktinerabtei Münsterschwarzach beginnt an Christi Himmelfahrt eine Buchmesse der besonderen Art: Denn an insgesamt vier Tagen soll ebendort ein regelrechtes Literaturfest der spirituellen und religiösen Verlage gefeiert werden. 

Anselm Grün und Navid Kermani werden auftreten

In der dortigen Messehalle stellen 14 Verlage mit den Themenschwerpunkten Religion, Philosophie und Lebenshilfe ihre Programme vor. Zudem sind zahlreiche Autorinnen und Autoren vor Ort und lesen aus ihren Werken vor oder stehen in Podiumsdiskussionen Rede und Antwort. 

Lesen Sie auch:

Höhepunkte der Münsterschwarzacher Büchertage dürften am Himmelfahrtstag eine musikalische Lesung von P. Anselm Grün, Bestsellerautor und langjähriger Cellerar des Klosters, sowie eine abschließende Lesung von Navid Kermani am Samtagabend sein. Die Mönche der Abtei Münsterschwarzach laden an diesem verlängerten Wochenende zudem besonders zur Teilnahme an den Gebetszeiten sowie dazu ein, einmal Klosteratmosphäre zu erleben.

Münsterschwarzach – ein vielbesuchter Ort

Das Benediktinerkloster Münsterschwarzach ist bekannt für seine zahlreichen Veranstaltungsangebote in den Bereichen Spiritualität und Lebenshilfe. Auch die abteieigenen Betriebe wie Klostermetzgerei, Bäckerei, Goldschmiede, Druckerei oder Fair-Handel erfreuen sich großer Beliebtheit. Bekanntester Bewohner der Abtei ist der Benediktinerpater und Bestsellerautor Anselm Grün.  DT/sta

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Themen & Autoren
Meldung Anselm Grün Benediktinerabteien Mönche Navid Kermani

Weitere Artikel

Gerald war nicht nur Abt, er lebte auch als Einsiedler und war Gründer zahlreicher Klöster, die als wichtige Zentren der Evangelisierung im Frankreich des 12. Jahrhundert galten.
04.04.2024, 21 Uhr
Claudia Kock
Placido Riccardi trat am 12. November 1866 in Sankt Paul vor den Mauern in den Benediktinerorden ein und legte am 19. Januar 1868 die einfachen Gelübde ab.
24.03.2023, 21 Uhr
Claudia Kock

Kirche

Die Eucharistische Prozession macht Halt in Champion, dem einzigen anerkannten Marienerscheinungsort der USA. Mehr als 2.000 Gläubige schließen sich dort der Prozession an.
24.06.2024, 14 Uhr
Kai Weiß
Wieder eine Aufgabe für den Sekretär von Benedikt XVI.: Die Zeit der gespannten Beziehungen zu Franziskus ist beendet.
24.06.2024, 12 Uhr
Guido Horst
Der Bischof von Dresden-Meißen lud ein, eigene Grenzen und Ängste zu überwinden und Jesus ganz zu vertrauen. Landesbischof Bilz lobte die verschiedenen Gruppen der Kirche.   
23.06.2024, 14 Uhr
Meldung