Heiligenkreuz

Wallner: "Nicht jeder Beruf in der Kirche ist eine Berufung"

Dogmatikprofessor plädiert dafür, die Besonderheit der Berufung zum Priestertum und Ordensleben wieder stärker anzuerkennen
Pater Karl Wallner: Nicht jeder Beruf in der Kirche ist auch eine geistliche Berufung
Foto: imago stock&people | Nicht jeder Beruf in der Kirche ist auch eine geistliche Berufung erklärt der österreichische Dogmatikprofessor Karl Wallner in einem Beitrag zur Tagespost -Beilage "Welt&Kirche".

Nicht jeder Beruf in der Kirche ist eine Berufung: Das macht der österreichische Dogmatikprofessor Karl Wallner in einem Beitrag für die Tagespost-Beilage zum Synodalen Weg „welt&kirche“ (Ausgabe vom 28. Januar) deutlich. Der Heiligenkreuzer Zisterziensermönch fragt, ob man im Priester oder in der Ordensfrau etwas anderes, ja sogar etwas „Besonderes“ sehen dürfe.

Konsequenz reflektieren

Lesen Sie auch:

Da „Verschiedenheit“ heute grundsätzlich in Verdacht geraten sei, falsch und böse zu sein – Stichwort Gender – müsse diese Konsequenz göttlicher Berufungen heute mehr denn je reflektiert werden. „Dass wir auch schon in der Kirche begonnen haben, Verschiedenheit herunterzuspielen, zeigt sich daran, dass der Begriff „Berufung“ oft so verwendet wird, als handle es sich dabei um eine gleichmäßige Lautsprecherbeschallung aller Gläubigen“, so Wallner.

Eine spezifische Lebensform 

„Das widerspricht aber dem Faktum, dass eine Berufung zum Ordensstand und zum Priestertum von den Berufenen als etwas zutiefst Besonderes wahrgenommen wird, und sie folglich ja auch zu einer sehr spezifischen kirchlichen Lebensform führt.“ DT/om

Lesen Sie in der kommenden Ausgabe der Tagespost mehr darüber, warum es eine neue Wertschätzung für die priesterliche Berufung braucht.

Themen & Autoren
Vorabmeldung Geistliche und Priester Gläubige Gott Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen Priestertum

Weitere Artikel

Johannes Paul II. sprach Juan del Castillo mit zwei weiteren Märtyrern vom Rio de la Plata am 16. Mai 1988 auf seiner Apostolischen Reise nach Paraguay heilig.
23.11.2022, 21 Uhr
Claudia Kock

Kirche

Kirchenführung durch Interviews wahrzunehmen, halte er für äußerst fragwürdig, so der DBK-Vorsitzende. Am „Synodalen Ausschuss“ will er weiter festhalten.
27.01.2023, 15 Uhr
Drei Pariser Innenstadtkirchen sind im Laufe einer Woche Brandanschlägen zum Opfer gefallen. Stadt und Polizeipräsidium kündigen Sicherheitsmaßnahmen an.
26.01.2023, 16 Uhr
Meldung