Vatikanisches Presseamt informiert

Franziskus mit Atemwegsinfektion im Krankenhaus

Der Papst habe in den vergangenen Tagen über Atembeschwerden geklagt und wird sich nun einer medizinischen Behandlung unterziehen.
Papst Franziskus bei Generalaudienz
Foto: Alessandra Tarantino (AP) | Papst Franziskus kommt zu seiner wöchentlichen Generalaudienz auf dem Petersplatz im Vatikan. Papst Franziskus ist anschließend ins Krankenhaus gebracht worden.

Papst Franziskus befindet sich mit einer Atemwegsinfektion im Krankenhaus. Wie das vatikanische Presseamt am Mittwochabend mitteilte, habe sich Franziskus gestern Nachmittag in die römische Gemelli-Klinik begeben, nachdem er in den vergangenen Tagen über Atembeschwerden geklagt hatte. Die Diagnose der Atemwegsinfektion sei nach einigen medizinischen Untersuchungen gestellt worden, heißt es in der Stellungnahme des Vatikans.

Unklar, wann Franziskus wieder zurückkehrt

Franziskus werde nun mehrere Tage in der Gemelli-Klinik verbringen, um „eine angemessene medizinische Behandlung“ zu erhalten. Eine Covid-19-Infektion sei ausgeschlossen. Er dankte zudem allen für die Anteilnahme: „Papst Franziskus ist gerührt von den vielen Nachrichten, die er erhalten hat, und dankt für die Nähe und die Gebete“, so das vatikanische Presseamt. Auch die deutschen Bischöfe drückten am Donnerstag ihre Genesungswünsche aus: "Wir wünschen dem Heiligen Vater gute Besserung und beten für eine rasche Genesung!“, heißt es in einem Tweet.

Lesen Sie auch:

Derzeit ist noch nicht klar, ob der Papst zum Palmsonntag wieder im Vatikan sein wird. Eigentlich stehen während der Kar- und Ostertage mehrere Liturgiefeiern mit dem Kirchenoberhaupt auf dem Plan. Am Mittwochvormittag hatte Franziskus noch die übliche Generalaudienz auf dem Petersplatz abgehalten. Später hieß es dann zunächst, er sei zu „geplanten Untersuchungen“ in die Gemelli-Klinik gebracht worden.

Der heute 86-Jährige Franziskus hatte sich 2021 in derselben Klinik einer Darmoperation unterzogen. Zudem leidet er seit einiger Zeit an Knieproblemen und sitzt daher bei öffentlichen Auftritten meist im Rollstuhl.  DT/mlu

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Themen & Autoren
Meldung Papst Franziskus Päpste

Weitere Artikel

Rom sorgt für erstaunliche Meldungen. Die jüngste betrifft die Versetzung des ehemaligen Papstsekretärs als „Privatmann“ nach Freiburg.
04.06.2023, 11 Uhr
Guido Horst

Kirche

Vor 1300 Jahren fällte der heilige Bonifatius in Hessen die Donareiche.
06.06.2023, 19 Uhr
Michael Karger
Die ZdK-Vorsitzende sorgt sich um die Zukunft der deutschen Kirchenreform. Doch „wortbrüchig“ sind nicht die Bischöfe, sondern diejenigen, die ihre Vollmacht nun nicht mehr anerkennen wollen.
02.06.2023, 11 Uhr
Jakob Ranke
Abbé Thomas Diradourian spricht mit der „Tagespost“ über die Zukunft der Gemeinschaft Saint Martin in Deutschland.
02.06.2023, 16 Uhr
Manuel Hoppermann
Zwei Ratzinger-Preisträger und fundierte Experten beleuchten einen blinden Fleck der modernen Theologie: den Zorn Gottes.
06.06.2023, 08 Uhr
Vorabmeldung
Als Schlüsselanhänger oder Gartendeko: Engel sind populär. In der 60. Folge des Katechismuspodcasts erklärt Pfarrer Guido Rodheudt, was der Katechismus über die Boten Gottes lehrt.
03.06.2023, 14 Uhr
Meldung