Theologie

„Neuer Anfang“ veranstaltet Online-Studientag

Christliche Moral im Fokus. Laieninitiative veranstaltet ihren fünften Studientag im Livestream. Teilnahme ohne Anmeldung möglich.
Bernhard Meuser von der Initiative "Neuer Anfang"
Foto: Youcat | Spricht über „Weg, Wachstum und Jüngerschaft“: Bernhard Meuser von der Initiative "Neuer Anfang".

Die katholische Initiative „Neuer Anfang“ veranstaltet am Sonntag zum fünften Mal einen Online-Studientag. Thema ist „Der Glanz des Guten – Warum die christliche Moral ihre Zukunft noch vor sich hat“. Vor dem Hintergrund der aktuellen Debatten rund um den Synodalen Weg will der Studientag eine „Alternative zur kopflosen Preisgabe des christlichen Ethos aufzeigen“.

Zu diesem Zweck gibt es zahlreiche Vorträge hochkarätiger Experten. Unter anderem sprechen Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz, Thomas Möllenbeck und Bernhard Meuser über so unterschiedliche Aspekte wie die Grundlegung des Guten in der Kultur, Gottebenbildlichkeit und Humanwissenschaft, katholische Ehelehre und Jüngerschaft.

Lesen Sie auch:

Neue Perspektiven für kirchliche Reform

Die via Livestream übertragene Veranstaltung soll um 14:30 Uhr beginnen und bis 20:30 Uhr andauern. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Zuschaltung zu der kostenlosen Übertragung jederzeit über den untenstehenden Link möglich.

Die Vorträge der vier bisherigen Studientage sind auf dem Youtube-Kanal der Initiative abrufbar. Der „Neue Anfang“ wurde 2021 in Reaktion auf den Synodalen Weg als „Arbeitskreis christliche Anthropologie gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, in Blogeinträgen, Analysen und Video-Vorträgen in der Kirche virulente Fragen zu stellen und zu debattieren, um dem katholischen Reformprozess neue Perspektiven zu eröffnen.  DT/jra


Den Link zur Veranstaltung finden sie hier.

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Themen & Autoren
Meldung Hanna-Barbara Gerl-Falkovitz Katholizismus

Weitere Artikel

Deutsche Stimmen zum römischen Einspruch: Wie soll es weitergehen nach den Referaten der Kardinäle Luis Ladaria und Marc Ouellet?
01.12.2022, 13 Uhr
Redaktion
Nicht erst seit Beginn des sogenannten Synodalen Weges gibt es eine Debatte: Ist Gender-Denken atheistisch und damit christlich inakzeptabel?
20.11.2022, 11 Uhr
Stefan Hartmann

Kirche

Die Unabhängige Kommission für Anerkennungsleistungen zieht eine positive Bilanz der finanziellen Entschädigung von Missbrauchsbetroffenen. Dabei gibt es eine wichtige Neuerung.
03.02.2023, 15 Uhr
Oliver Gierens
Kurz vor der Ankunft von Papst Franziskus im Südsudan erschüttert ein tödlicher Angriff auf Bauern das Land.
03.02.2023, 13 Uhr
Meldung
Erneut stehen mehrere internationale geistliche Gemeinschaften in Frankreich im Fokus der Missbrauchsaufarbeitung.
03.02.2023, 13 Uhr
Franziska Harter