Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung Gebetshaus Augsburg

Musik, in der Gott sich ausbreiten kann

Moderne geistliche Musik wird auf Youtube hunderttausendfach geklickt. Über Glauben und Musik hat die Gebetshaus-Lobpreissängerin Veronika Lohmer mit der "Tagespost" gesprochen.
Lobpreiskonzert auf der weniger-Konferenz
Foto: Jakob Ranke | Volles Haus: Lohmer singt vor tausenden jungen Teilnehmern beim Lobpreiskonzert auf der weniger-Konferenz des Gebetshaus Augsburg 2023.

„Wir haben einfach die Sehnsucht, Musik zu machen, in der sich Gott irgendwie ausbreiten kann.“ Für Veronika Lohmer ist geistliche Musik keine professionell abzuliefernde Dienstleistung. Sondern eine Begegnung mit Gott, in die Andere mit hineingenommen werden sollen, so Lohmer in einem Exklusivinterview mit der "Tagespost". „Wir verstehen das eher so, dass wir vorangehen, wohin andere Leute uns leicht folgen können sollen. Dazu müssen wir uns aber komplett mit hineingeben.“

Lesen Sie auch:

Neben der geistlichen Dimension gebe es auch musikalische Merkmale moderner Lobpreismusik, die den Erfolg, gerade in der jüngeren Generation, erklären könnten. So sei Lobpreis den Menschen der Gegenwart „kulturell nahe, moderner, näher an der säkularen Musik“. Die Melodien seien einfach, es gebe viele Wiederholungen, was das mitsingen erleichtere. Demgegenüber hätten Gläubige heutzutage möglicherweise verlernt, „die Schätze der ,alten’ Musik zu erschließen“ – diese gelte es neu zu entdecken, die Kirchenmusik vergangener Jahrhunderte geringzuschätzen sei unangemessen. Ein wichtiger Faktor für die Lobpreismusik aus dem Augsburger Gebetshaus sei auch die überkonfessionelle Ausrichtung. Die gemeinsame Anbetung des einen Gottes, so Lohmer, sei „unsere Zukunft“.

Wie Lohmer selbst zu ihrer Berufung als Lobpreismusikerin fand, und wie ein Lobpreiskonzert abläuft, erfahren Sie im kompletten Interview online und in der kommenden Ausgabe der „Tagespost“.

Themen & Autoren
Vorabmeldung Gebetshaus Augsburg Geistliche Musik

Weitere Artikel

Veronika Lohmer ist als Sängerin des Gebetshauses Augsburg mit christlicher Musik erfolgreich. Ein Gespräch über neue und alte geistliche Musik, über Gottesbegegnung und Berufung.
27.02.2023, 21 Uhr
Jakob Ranke
Meuser sieht im Angriff des liberalen Theologen Thomas Halagan auf Hartl einen Vernichtungswillen gegenüber allen geistlichen Bewegungen.
17.05.2024, 10 Uhr
Meldung

Kirche

Die Eucharistische Prozession macht Halt in Champion, dem einzigen anerkannten Marienerscheinungsort der USA. Mehr als 2.000 Gläubige schließen sich dort der Prozession an.
24.06.2024, 14 Uhr
Kai Weiß
Wieder eine Aufgabe für den Sekretär von Benedikt XVI.: Die Zeit der gespannten Beziehungen zu Franziskus ist beendet.
24.06.2024, 12 Uhr
Guido Horst
Der Bischof von Dresden-Meißen lud ein, eigene Grenzen und Ängste zu überwinden und Jesus ganz zu vertrauen. Landesbischof Bilz lobte die verschiedenen Gruppen der Kirche.   
23.06.2024, 14 Uhr
Meldung