Würzburg

Pater Paulus Tautz: Josef ist ein Vorbild für Männer

Die Bereitschaft, auf Gottes Willen zu hören, zeichnet den heiligen Josef aus Sicht des Franziskanerpaters Paulus Maria Tautz aus. Im Gespräch mit der Tagespost zieht der Männerseelsorger auch Parallelen zu den Krisen heutiger Männer.
Franziskanerpater Paulus-Maria Tautz
Foto: IN | Pater Paulus unterstreicht, dass Männer sich wie Josef den  Herausforderungen des Lebens stellen müssten.

Der Franziskanerpater Paulus Maria Tautz CFR sieht im heiligen Josef ein Vorbild für Männer heute. Im Gespräch  mit der Tagespost unterstreicht der Ordensmann anlässlich des von Papst Franziskus ausgerufenen Josefsjahres, Josef sei gerecht gewesen, da er Maria, als er ihre Schwangerschaft bemerkte, nicht das Leben genommen habe. Nach jüdischem Gesetz hätte er als Verlobter diese Möglichkeit gehabt.

Josef hält auch unbequeme Situationen aus

Lesen Sie auch:

Die Bereitschaft, auf Gottes Willen zu hören, zeichnet Josef aus Sicht von Pater Paulus aus: „Auch Josef bekommt Nachhilfe, und zwar im Traum. Wir brauchen Nachhilfe, wir müssen auch auf diese Zeichen hören. Damit ist Josef das große Vorbild – indem er auch unbequeme Situationen aushält“, erklärt er wörtlich. Der bekannte Männerseelsorger zieht Parallelen zu den Krisen heutiger Männer: Wenn diese etwas aushalten müssen, zum Beispiel eine Ehekrise trainierten sie ihre Tugenden. Der heilige Josef sei tugendreich gewesen – und die Gerechtigkeit sei eine Kardinaltugend.

Pater Paulus unterstreicht, dass Männer sich wie Josef den  Herausforderungen des Lebens stellen müssten. Das habe nichts mit Paschatum oder falscher Autorität zu tun, und schon gar nicht mit Gewalt. Allerdings hält er viele Männer für verunsichert. Junge Männer trauten sich trotz hochqualifizierter Ausbildung nichts mehr zu. Oft hätten schon die Väter sie nicht gelehrt, ein Risiko einzugehen. Die Chance, an den Aufgaben zu wachsen, habe aber schon Jesus seinen Jüngern gegeben, als er sie rief, ihm nachzufolgen und das Evangelium zu verkünden. Das Fazit des Franzikaners: „Bestandene Herausforderungen machen uns männlicher.“  DT/reg

Lesen Sie das ausführliche Interview mit dem Männerseelsorger Pater Paulus Maria Tautz in der kommenden Ausgabe der Tagespost.

Weitere Artikel
Merkel und Laschet besuchen
Berlin

Christdemokraten in der Krise Premium Inhalt

Droht der Union die Opposition? Ohne die Option auf die Macht bleibt ihr nur das Programm. Das könnte auch eine Chance für das C-Profil sein. Ein Kommentar.
12.09.2021, 15  Uhr
Sebastian Sasse
Themen & Autoren
Vorabmeldung Ehekrisen Gefahren Gott Judentum Krisen Papst Franziskus

Kirche

Kardinal Rainer Maria Woelki
Köln

+++EILMELDUNG+++ Woelki bleibt im Amt Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung

Nach Information der Wochenzeitung "Die Zeit" belässt Papst Franziskus den Kölner Kardinal im Amt. Er soll jedoch eine Bedenkzeit von mehreren Monaten nehmen.
24.09.2021, 10 Uhr
Meldung