Stefan Hartmann

Autor
Stefan Hartmann, geb. 1954 in Oberhausen-Sterkrade, Abitur am Aloisiuskolleg Bonn-Bad Godesberg, Studium der Psychologie, Philosophie und kath. Theologie in Fribourg/CH, Trier und Freiburg i. Br., 1982 Priesterweihe in Trier, 1993-1996 Universitätsseelsorger in Wien, danach Pfarrer im Erzbistum Bamberg. 2008 Dr. theol. an der Kath. Universität Eichstätt (bei Manfred Gerwing), 2016 Laisierung auf eigenen Antrag, seit 2019 mit der Bamberger Autorin Sandra Dorn kirchlich verheiratet. Aktuell Tätigkeit als freier Autor und Redner. Letzte Veröffentlichung: „Veritatis splendor et gaudium. Theologische Essays und Ratzingeriana“ (Heiligenkreuz 2023).
Stefan Hartmann

Aktuelle Artikel

Eine Pilgerin in der Kammer des Heiligen Ignatius von Loyola in Rom
Timothy Gallaghers Klassiker über die Spiritualität des Gründers der Jesuiten liegt in deutscher Übersetzung vor. 
22.11.2023, 07  Uhr
Stefan Hartmann
Tiefgreifende und konkrete Ratschläge fürs Gebetsleben bieten die neu aufgelegten Briefe zum Gebet von Henri Caffarels.
Das geistliche Hauptwerk des Pariser Geistlichen Henri Caffarel liegt erstmals vollständig in deutscher Übersetzung vor. 
20.09.2023, 09  Uhr
Stefan Hartmann
Wanderer über dem Nebelmeer
Das Zeitalter der Massen breitet sich durch Digitalisierung, Ideologisierung und Entpersonalisierung weiter aus. Es bedarf immer wieder eines Korrektivs.
03.08.2023, 15  Uhr
Stefan Hartmann
Humboldt Forum erhält Kreuz auf die Kuppel
Zeichen, an dem sich die Geister scheiden: Der Dogmatiker Jan-Heiner Tück arbeitet in einem Essay-Band verschiedene Perspektiven auf das Kreuz heraus.
07.06.2023, 07  Uhr
Stefan Hartmann
Mehr laden