David Engels

Autor
David Engels, geb. 1979 in Verviers (Belgien). Er studierte und promovierte sich in Alter Geschichte an der RWTH-Aachen und wurde 2008 auf den Lehrstuhl für Römische Geschichte an der Universität Brüssel (ULB) berufen, wo er auch Herausgeber der Zeitschrift „Latomus“ war. Seit 2018 arbeitet er als Forschungsprofessor am „Instytut Zachodni“ in Polen, lehrt an der Akademie von Gorzów Wielkopolski und ist Präsident der „Oswald Spengler Society“. Seine Forschungsschwerpunkte liegen auf dem Bereich der antiken Geschichte, der Geschichtsphilosophie und der historischen Komparatistik.
David Engels

Aktuelle Artikel

Gehöft
Was tun, wenn sich der Westeuropäer wegen Cancel-Culture und der Umdeutung existenzieller Grundbegriffe „in seiner Stadt wie ein Fremder“ (Cicero) vorkommt?
30.07.2022, 19  Uhr
David Engels
Galilei
Stück für Stück, Behauptung für Behauptung zerlegt Ingo Langer in seinem Theaterstück „Mikado“ Berthold Brecht und dessen Geschichte "Leben des Galilei".
02.06.2021, 09  Uhr
David Engels
Für die Studenten wird es schwieriger.
„Normale“ akademische Arbeit wird an den Universitäten immer schwieriger. Wissenschaft muss Gefühlen weichen, die „Wahrheit“ interessiert kaum noch, der Kanon wird ...
22.05.2021, 15  Uhr
David Engels
Der unbequemer Mahner Michel Houellebecq
Sie werden es schon immer gespürt haben: Linksliberale müssen mehr und mehr erkennen, dass Michel Houellebecq ihre "Werte" nicht teilt.
16.04.2021, 21  Uhr
David Engels
Schäferjunge mit Schafen
Welchen Wert kann ein Leben haben, das auf der Angst vor dem scheelen Blick beruht? Ein Aufruf zum Selbstsein zwischen Egozentrik und Aufgehen im Kollektiv.
10.01.2021, 09  Uhr
David Engels
Präsidentenwahl in Polen
Andrzej Duda und die PiS haben die Präsidentschaftswahlen in Polen gewonnen. Warum der knappe Sieg keine Niederlage ist.
21.07.2020, 15  Uhr
David Engels
David Engels: Präambel zur Verfassung einer Konföderation europäischer Nationen.
Präambel zur Verfassung einer Konföderation europäischer Nationen.
05.06.2020, 12  Uhr
David Engels
Christine Lagarde und Ursula von der Leyen
Die EU verabschiedet sich von der Demokratie, der Gleichberechtigung der Mitgliedstaaten, der freien Marktwirtschaft und dem Vereinigten Königreich.
15.02.2020, 12  Uhr
David Engels
Mehr laden