Notre-Dame de Paris

"Zeichen der Einheit aller Franzosen"

Der Sonderbeauftragte für den Wiederaufbau der Pariser Kathedrale Notre-Dame, General Georgelin, spricht im Exklusivinterview über den aktuellen Stand der Restaurierungsarbeiten.
Jean-Louis Georgelin
Foto: Alexis Komenda | Jean-Louis Georgelin, Jahrgang 1948, war von 2006 bis 2010 Generalstabschef der französischen Streitkräfte.

General Jean-Louis Georgelin ist Sonderbeauftragter Emmanuel Macrons für den Wiederaufbau der Pariser Kathedrale Notre-Dame. Im Exklusivinterview spricht der ehemalige Generalstabschef der französischen Streitkräfte Jean-Louis Georgelin in der kommenden Ausgabe der „Tagespost“ über den aktuellen Stand der Restaurierungsarbeiten an dem gotischen Monument.

"Nicht wegzudenkender Zeuge“ der französischen Geschichte

Notre-Dame sei nicht einfach irgendeine Baustelle, sondern ein „Zeichen der Einheit aller Franzosen“ und „nicht wegzudenkender Zeuge“ der französischen Geschichte, so der74-jährige Fünf-Sterne-General, der gläubiger Katholik und Benediktineroblate ist. Aufgrund der hohen Bedeutung der Kathedrale hatte Präsident Emmanuel Macron den General 2019 persönlich zurück aus dem Ruhestand geholt und ihn an die Spitze der öffentlichen Einrichtung gestellt, die mit der Erhaltung und Restaurierung der Kathedrale Notre-Dame de Paris beauftragt ist.

Lesen Sie auch:

„Wir ernten jetzt die Früchte all der Arbeit, die wir seit nunmehr über drei Jahren geleistet haben“, freut sich der Sonderbeauftragte des französischen Präsidenten mit Blick auf den guten Fortschritt von Restaurierung und Wiederaufbau. Auf dem Höhepunkt der Restaurierung werden laut Angaben des Generals über 1.000 Handwerksgesellen und -meister, Kunsthandwerker und Vorarbeiter in der Kathedrale selbst und in Werkstätten in ganz Frankreich gleichzeitig an der Wiedererstehung des Meisterwerks französischer Gotik arbeiten. Damit sei Notre-Dame auch ein Aushängeschild des französischen „Savoir-faires“ über die Jahrhunderte hinweg.

Georgelin würdigt die Großzügigkeit der 340.000 Spender aus aller Welt, die mit fast 900 Millionen Euro die Restaurierung der Pariser Kathedrale finanzieren. „Die Großzügigkeit dieser Spender ist der Zement, der dieses architektonische Meisterwerk wieder in seiner ganzen Pracht erstrahlen lässt“, so der General wörtlich.

Lesen Sie das gesamte Interview in der kommenden Ausgabe der „Tagespost“.

Themen & Autoren
Vorabmeldung Emmanuel Macron Notre-Dame Wiederaufbau

Weitere Artikel

General Jean-Louis Georgelin, Sonderbeauftragter Emmanuel Macrons für den Wiederaufbau von Notre-Dame, im Exklusivgespräch.
18.12.2022, 07 Uhr
Franziska Harter
Der Wiederaufbau des Pariser Gotteshauses nimmt den Betrachter mit auf eine einzigartige Zeitreise in die Phase der Erbauung gotischer Kathedralen.
13.12.2022, 18 Uhr
Vorabmeldung
Kathedralenbauer am Werk: Zum Fest der Unbefleckten Empfängnis 2024 soll Notre-Dame de Paris in neuem Glanz erstrahlen.
16.12.2022, 07 Uhr
Franziska Harter

Kirche

In seiner ersten Ansprache in der kongolesischen Hauptstadt Kinshasa rief Franziskus zum Ende von Ausbeutung und Gewalt auf. Er komme als „Pilger der Versöhnung“.
31.01.2023, 18 Uhr
José García