Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung

Proteste in Hongkong: Die Rolle der Christen

Sie sind das friedliche Gesicht der Massenproteste in Hongkong: Christen spielen bei den Demonstrationen eine wichtige Rolle.
Proteste in Hongkong
Foto: Adryel Talamantes (ZUMA Wire) | 22.08.2019, China, Hongkong: Schüler halten ihre Handys als Taschenlampen während einer Kundgebung der Demokratiebewegung gegen das Auslieferungsgesetz auf dem Edinburgh Place.

Es ist für viele zu einer Hymne geworden: "Sing Halleluja to the Lord" stimmen die Demonstranten bei ihren Massenprotesten in Hongkong immer wieder an. Welche Rolle spielen Christen bei den Demonstrationen? Eine wichtige, ist Kristin Shi-Kupfer überzeugt. Die Sinologin arbeitet beim Mercator Institute für China Studies, hat selbst einige Jahre aus von Peking für deutsche Medien berichtet und hat sich schon in ihrer Dissertation mit religiösen Gruppen im China der Gegenwart auseinandergesetzt.

Hongkongs Kardinal Tong ergreift immer wieder Partei für die Demonstranten

Wie ist einzuschätzen, dass die Regierungschefin in Hongkong, Carrie Lam, Katholikin ist? Welche Bedeutung kommt in diesem Zusammenhang den öffentlichen Stellungnahmen von John Kardinal Tong zu, der immer wieder für die Demonstranten Partei ergreift? Shi-Kupfer ist überzeugt, dass solche Interventionen seitens des katholischen Klerus durchaus Bedeutung haben.

Lesen Sie auch:

Christen kommt ihrer Meinung auch bei dem Ablauf der Demonstrationen eine wichtige Aufgabe zu. Etwa wenn es zu Zusammenstößen mit der Polizei kommt, tragen sie dazu bei, dass die Situation nicht eskaliert.

DT/sesa

Wie geht es mit den Protesten in Hongkong weiter? Wird Peking einlenken oder ist mit einem gewaltsamen Eingriff zu rechnen? Lesen Sie dazu mehr in der aktuellen Ausgabe der "Tagespost".

Themen & Autoren
Carrie Lam Christen Geistliche und Priester Kardinäle Katholikinnen und Katholiken Kristin Shi-Kupfer Massenproteste

Weitere Artikel

Die "Bild" macht Stimmung gegen Dozenten, die sich mit pro-palästinensischen Protesten solidarisieren. Alle Beteiligten haben einen blinden Fleck.
16.05.2024, 07 Uhr
Sebastian Ostritsch
Der Paderborner Erzbischof Udo Markus Bentz berichtet von der schwierigen Lage der Christen im Heiligen Land und ruft zu Verhandlungen zwischen Israel und der Hamas auf.
04.05.2024, 10 Uhr
Sebastian Ostritsch

Kirche