Nicaragua: Zwei Tote bei Angriff auf Kirche

150 Demonstranten suchten in einer Kirche in Managua Schutz vor den Sicherheitskräften. Zwei von ihnen wurden getötet, als das Gotteshaus von Soldaten und bewaffneten Regierungsanhängern beschossen wurde.
Lage in Nicaragua
Foto: Carlos Herrera (dpa) | 14.07.2018, Nicaragua, Managua: Demonstranten knien bei einem Protest am frühen Morgen vor Polizisten. Rund 200 Studenten, Priester und Journalisten wurden in einer Kirche von regierungstreuen paramilitärischen ...

In Nicaragua haben Regierungstruppen eine Kirche angegriffen und zwei Menschen getötet. Das berichtet der Nachrichtendienst der britischen "BBC". Bei den Getöteten handelt es sich um Studenten, die an Protesten gegen den sozialistischen Präsidenten Daniel Ortega teilgenommen hatten. Sie gehörten zu einer Gruppe von 150 Demonstranten, die in der Kirche „Divina Misericordia“ (Göttliche Barmherzigkeit) in Managua Schutz vor den Sicherheitskräften gesucht hatten. Das Gotteshaus wurde von Soldaten und bewaffneten Regierungsanhängern belagert und beschossen.

Der katholische Erzbischof von Managua, Kardinal Leopoldo Brenes, konnte nach stundenlangen Verhandlungen erreichen, dass die Belagerung aufgehoben wurde. In Nicaragua sind bei Unruhen seit Mitte April über 250 Menschen ums Leben gekommen. Auslöser war eine mittlerweile zurückgenommene Ankündigung einer Reform des Rentensystems. Regierungskritische Demonstranten werfen Präsident Ortega Machtmissbrauch vor und fordern seinen Rücktritt. 56 Prozent der 6,3 Millionen Einwohner des Landes sind römisch-katholisch, 34 Prozent gehören verschiedenen protestantischen Gemeinschaften an.

Unterdessen wurde der nicaraguanische Bischof Juan Abelardo Mata laut Medienberichten am Sonntag in seinem Auto beschossen, blieb nach Angaben der Bischofskonferenz aber unverletzt. Der Angriff wird regierungsnahen Paramilitärs zugeschrieben.


DT/idea/KNA

Weitere Artikel
Die Lage in Nicaragua spitzt sich immer mehr zu: Das Regime von Staatspräsident Ortega beschuldigt die Kirche, an einem Putschversuch beteiligt gewesen zu sein.
25.08.2022, 17  Uhr
José García
Themen & Autoren
Daniel Ortega Kirchliche Bauwerke

Kirche

Der Orientierungstext, der die theologischen Grundlagen behandelt, betont einseitig die Veränderlichkeit der Tradition, so der Philosoph Berthold Wald.
27.09.2022, 12 Uhr
Vorabmeldung
Frauengestalten der frühen Kirche müssen dafür herhalten, heute die Zulassung von Priesterinnen und Diakoninnen zu fordern. Textkritische Befunde geben das allerdings nicht her.
27.09.2022, 19 Uhr
Sebastian Moll
Kardinal Woelki hält an der Kölner Hochschule für Katholische Theologie fest und hofft in Sachen Konkordat auf eine baldige Einigung zwischen der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen und ...
27.09.2022, 07 Uhr
Vorabmeldung