MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus

Dieter Dombrowski

Opfer des DDR-Regimes leiden noch heute überdurchschnittlich oft unter sozialen Nachwirkungen. Viele wurden an ihrer beruflichen Entfaltung gehindert. Das zeigt jetzt auch finanzielle Folgen.
27.03.2021, 15 Uhr
Stefan Rochow
Eine neue Ausstellung in Berlin zeigt die repressiven Zersetzungsmethoden der Staatssicherheit der DDR. Von Katrin Krips-Schmidt
16.01.2019, 15 Uhr
Ist Hubertus Knabe, Leiter der Gedenkstätte Hohenschönhausen, Opfer einer Intrige? Von Michael Leh
10.10.2018, 12 Uhr
Der Vorsitzende der Union der Opferverbände Kommunistischer Gewaltherrschaft erklärt in einem Gastbeitrag für die „Tagespost“ warum die Lobeshymnen auf Karl Marx, die von mancher Seite zu ...
11.05.2018, 08 Uhr
Marx-Statue in Trier
Am 5. Mai wird in Trier eine überdimensionale Karl-Marx-Statue enthüllt – Aufgestellt ist sie bereits. Von Carl-Heinz Pierk
18.04.2018, 12  Uhr
Keine Vertreter der SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Linken bei Podiumsdiskussion
Die Union der Opferverbände kommunistischer Gewaltherrschaft e.V. (UOKG) ist der Dachverband von fast vierzig Vereinen und Initiativen.
22.09.2017, 14  Uhr