Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung Evangelisierungsprojekt

Kathlender: Ein katholischer Begleiter fürs ganze Jahr

Die Geschwister Johannes, Samuel und Theresia Gehring bringen zusammen den „Kathlender“ für junge Katholiken heraus.
Der Kathlender 2024
| Der Kathlender 2024 steht unter dem Motto des heiligen Don Bosco: „Steht mit den Füßen auf der Erde und wohnt mit dem Herzen im Himmel.

Geschwister können ein starkes Team sein – diese hier sind es bestimmt: Letztes Jahr haben Johannes (21) und Samuel (16) Gehring zusammen ein neues Angebot für katholische Schüler, Studenten und Azubis entwickelt. Der „Kathlender“ ist ein katholischer Jugendkalender, den die jungen Menschen komplett selbst gestalten und produzieren – auf eigene Kosten. Denn der Kalender kann gratis oder gegen eine Spende über die Website bezogen werden. 

„Ich spürte in mir die Sehnsucht, ein Projekt mit einem Mehrwert zu machen“, erklärt Johannes das Entstehen des Projekts gegenüber dieser Zeitung. „Es ist schön zu erleben, wie der Kathlender bei den Jugendlichen ankommt. Die Ideen für die Beiträge kommen aus dem eigenen Leben. Auch frage ich andere Jugendliche, was ihrem Alltag Qualität verleiht. Diese Inputs kommen in den Kathlender.“ Auch für Samuel ist der „Wunsch, bei jungen Menschen das Interesse und die Freude am katholischen Glauben zu wecken“, die Motivation für das zeitaufwändige Projekt.

Unter dem Motto des heiligen Don Bosco

Dieses Jahr ist auch ihre 23-jährige Schwester Theresia zum Kathlender-Team hinzugestoßen. Sie leistet ihren Beitrag aus der Überzeugung heraus, „dass junge Leute die Motivation, die Kraft, die Kreativität und den Mut haben, in der Kirche den katholischen Glauben neu zu beleben. Durch den Kathlender wollen wir dieses Potenzial in unserer Generation herausfordern“, erklärt sie gegenüber der „Tagespost“. „Die Ideen für unseren Kathlender kommen mir, indem ich mich frage, was in mir echte Lebensfreude weckt und was mir helfen könnte, zu dem Menschen zu werden, an den Gott dachte, als er mich schuf.“ Die drei jungen Leute stemmen das Kathlender-Projekt neben ihrem Alltag als Student oder Azubi. 

Lesen Sie auch:

Der Kathlender 2024 steht unter dem Motto des heiligen Don Bosco: „Steht mit den Füßen auf der Erde und wohnt mit dem Herzen im Himmel.“ Das sei die große Herausforderung ihrer Generation, meint Johannes. Der Tischkalender enthält für jeden Monat die liturgischen Feste und wichtige Heilige. Die Illustration im Postkartendesign zum Ausschneiden setzt jeweils ein Zitat eines Heiligen des Monats ins Bild. Für jeden Monat gibt es außerdem eine „Challenge“ für den Alltag: Neben sportlichen und gesundheitlichen Tipps sind dies geistliche Impulse: regelmäßiges Bibellesen, die Beichte vor Ostern, ein Rosenkranz im Oktober. Von jungen Menschen für junge Menschen hochwertig gestaltet, treffen die Inhalte in Sprache und Ästhetik den richtigen Ton.

Der Kathlender sei auch als Geschenk von Pfarreien für Firmlinge und Ministranten geeignet, meint Johannes und freut sich: „Wir konnten in den letzten zwei Wochen schon 1000 Kathlender vertreiben“ – und die Bestellphase hat gerade erst begonnen.

www.kathlender.de

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Themen & Autoren
Franziska Harter Katholikinnen und Katholiken Pfarrei

Weitere Artikel

Beim Grazer U-Turn-Fest vernetzen sich hunderte junge Katholiken aus Österreich nicht nur - sie feiern ein mitreißendes, inspirierendes und geistreiches Fest, bei dem Jesus im Mittelpunkt steht.
17.09.2023, 15 Uhr
Theresa Baier

Kirche

Die DBK stellt ihr neues Friedenswort vor. Bischof Bätzing betont: Der Einsatz militärischer Gewalt könne als „ultima ratio“ möglich sein.
21.02.2024, 15 Uhr
Meldung
Jugendliche, die sich heute für die Zugehörigkeit zur katholischen Kirche entscheiden, haben letztlich nur einen Grund: Jesus Christus. Viele Synodale haben das übersehen.
21.02.2024, 11 Uhr
Regina Einig