Geseke

Verschwörungstheoretiker wissen immer Bescheid

Warum die viel zu vielen kleinen Verschwörungen der Tod der großen ist und sowas einfach nicht funktionieren kann, untersucht ein Essay in der kommenden Ausgabe. Aber Vorsicht: S.I.E. haben längst Macht.
Kondensstreifen am Himmel über Stuttgart
Foto: imago stock&people (imago stock&people) | Kondensstreifen am Himmel über Stuttgart. Eine Verschwörungstheorie besagt, dass den Flugzeugabgasen chemische Giftstoffe, sogenannte Chemtrails, beigesetzt werden.

Verschwörungstheoretiker wissen Bescheid. Das Weltbild einer Verschwörungstheorie ist glatt und einfach. S.I.E. haben längst die Macht und bestimmen unser Leben. Keine Panik, es geht nicht um Bielefeld. Es geht um die wirklich großen Verschwörer. Was ist dran an den Geschichten und was kann gar nicht sein? 

Lesen Sie auch:

Alle Macht der Welt

Wer daran glaubt hat keine Zweifel, dass Geheimgesellschaften oder Gruppen der Mächtigen längst die gesamte Macht und Kontrolle übernommen haben. Wer sich auf die Gedanken der verschiedenen Theorien einlässt kommt schnell dahinter, warum es gar nicht anders sein kann. Genau da liegt der berühmte Hase im Pfeffer. Es ist alles glatt. Doch wann jemals ist eine Wirklichkeit so glatt und ganz linear? Es gibt keine Welt ohne Widersprüche.

Stimmt alles

Wenige sehr mächtige und viele wenig mächtige Menschen streben nach Macht. Viel Macht, mehr Macht, alle Macht. Das ist ganz normal. Und am Ende lösen sich die Verschwörungstheorien in Luft auf, obwohl sie im Grunde alle wahr sind. S.I.E. haben längst die Macht übernommen. Oder doch nicht? Wer kann das schon wissen. DT/pwi

 

Einen ausführlichen Essay, warum die eine große Weltverschwörung einfach nicht funktionieren kann, lesen Sie in der kommenden Ausgabe der Tagespost. 

Weitere Artikel
Die Verschwörer um Claus Schenk Graf von Stauffenberg wollten mit Hitler den größten Verbrecher der Historie töten. Eine Würdigung gegen Schmähkritik bis heute.
20.07.2022, 06  Uhr
Harald Bergsdorf
In Berlin hat die Sommerpause begonnen. Doch alle schauen panisch auf den Winter. Schlägt jetzt die Stunde von Merz oder von Söder?
15.07.2022, 18  Uhr
Sebastian Sasse
Die Verschwörungstheorie des "Great Reset" zieht immer weitere Kreise. Auch Katholiken erweisen sich hier längst nicht immer als immun.
22.04.2022, 09  Uhr
Stefan Rehder
Themen & Autoren
Vorabmeldung Freimaurer Jesuiten Verschwörungstheoretiker

Kirche

Beeindruckendes Buch: Andreas Sturm beschreibt seinen Weg zum Austritt aus der katholischen Kirche mit schonungsloser Ehrlichkeit. Ein Spiegel der Kirche unserer Tage.
06.08.2022, 07 Uhr
Peter Winnemöller
Die Mehrheit der Katholiken ist gegen sie. Die Abgabe ist längst nicht mehr zeitgemäß und schon gar nicht zukunftsfähig. Die jüngste Umfrage ist nur ein Warnschuss.
05.08.2022, 11 Uhr
Peter Winnemöller