Wiesbaden/Würzburg

Mehrheit der Migranten spricht zu Hause Deutsch

In Deutschland wird Deutsch gesprochen: Laut einer offiziellen Statistik sprechen auch die meisten Migranten in den eigenen vier Wänden vor allem die Sprache ihrer Wahlheimat.
Wörterbücher von Langenscheidt
Foto: Oliver Berg (dpa) | Auch unter Nicht-Muttersprachlern ist Deutsch die in Deutschland am häufigsten gesprochene Sprache.

Die Mehrheit der in Deutschland lebenden Migranten spricht zu Hause Deutsch. In etwa zwei von drei Haushalten mit mindestens einer Person mit Migrationshintergrund ist die deutsche Sprache die hauptsächlich gesprochene. Das geht aus Zahlen für das Jahr 2018 hervor, die das Statistische Bundesamt am Dienstag anlässlich des anstehenden „Tages der deutschen Sprache“ veröffentlichte. Der Gedenktag wird am 14. September begangen.

Lesen Sie auch:

Deutsch auch in reinen Migrantenhaushalten meistgenutzte Sprache

Der offiziellen Statistik zufolge wurde in Haushalten, in denen nur ein Teil der Bewohner einen Migrationshintergrund hatte, fast ausschließlich Deutsch gesprochen. Auch unter alleinlebenden Personen mit Migrationshintergrund war Deutsch mit knapp 60 Prozent die häufigste Haushaltssprache. Gleiches gilt für Haushalte, in denen alle Angehörigen ihre Wurzeln außerhalb Deutschlands hatten. Hier war Deutsch mit 43 Prozent die häufigste Gebrauchssprache vor Türkisch (9,8 %), Russisch (8,5 %) und Polnisch (5,1 %).

In Haushalten, in denen mindestens eine Person direkte Migrationserfahrung hatte, sank der Anteil von Deutsch als Hauptsprache auf etwa 55 Prozent. Auch hier waren Türkisch, Russisch und Polnisch die nächsthäufig gesprochenen Sprachen. Bezogen auf die Gesamtzahl aller Haushalte wurde 2018 in neun von zehn vorrangig Deutsch gesprochen, ungeachtet der Herkunft der Bewohner.

DT/kma

Weitere Artikel
Von Januar bis einschließlich November 2021 sind laut Statista 916.416 Menschen in Deutschland gestorben. Sie hinterlassen trauernde Angehörige und Freunde.
18.01.2022, 13  Uhr
Mit der fortschreitenden Globalisierung nimmt auch das Phänomen der mehrsprachigen Familien zu. Gleichzeitig Identität für das Eigene und Offenheit für das Andere zu vermitteln ist eine ...
16.01.2022, 13  Uhr
Kathleen von Habsburg-Lothringen
Jeder Mensch wird früher oder später älter, das ist kein Geheimnis. Doch viele Menschen haben große Schwierigkeiten damit, älter zu werden.
15.11.2021, 10  Uhr
Themen & Autoren
Redaktion Angehörige Deutsche Sprache

Kirche

Papst Benedikt XVI. bestand auf einem Priesterbild, das der Lehre der Kirche entspricht – und wurde dafür kritisiert.
24.01.2022, 11 Uhr
Regina Einig
Tagespost veröffentlicht Stellungnahme von Erzbischof Gänswein: Kardinal Ratzinger wusste nichts von der Vorgeschichte des Priesters aus dem Bistum Essen.
24.01.2022, 10 Uhr
Meldung
Darum wollte ihn das Tribunal der öffentlich-rechtlichen Meinung am Donnerstag vernichten. Aber die Faktenlage lässt keine Verurteilung des späteren Papstes zu.
21.01.2022, 11 Uhr
Guido Horst