Katechese

Auch in der Kinderkatechese kann die Kirche kreativ sein

Kreativ in der Krise. Eine neue Form der Kinderkatechese hat der spanische Regisseur Juan Manuel Cotelo entwickelt. Videos auf Youtube sind die Lösung.
Juan Manuel Cotelo
Foto: Rodrigo Jimenez (imago stock&people) | Juan Manuel Cotelo kann nicht nur Western in Szene setzen. Auch in der Katechese für Kinder und Eltern findet der Regisseur kreative Wege.

Die Pandemie weckt bei Kirchens kreative Kräfte. Auch die Kinderkatechesen profitieren davon. So liefert der spanische Filmregisseur Juan Manuel Cotelo, der mit seinen vier großen Dokumentarfilmen zu Fragen des Glaubens – „Mary´s Land“, „Das größte Geschenk“, „Footprints“ und „Der letzte Gipfel“ (DT vom 24.12.2020) – weltweit bekannt wurde, eine neuartige Unterstützung für die Erstkommunion-Vorbereitung:

Lesen Sie auch:

In 51 Kurzvideos mit fünf bis sechs Minuten Dauer führt Cotelo Kinder in den katholischen Glauben ein. Auf diese Weise erreicht er nicht nur Kinder, sondern auch deren Eltern.

Mehr an die Eltern

In einem Interview der österreichischen Nachrichtenagentur Kathpress erklärte der spanische Filmemacher, selbst Vater dreier Töchter, wie das Projekt entstanden ist, das nun unter dem Titel „Kathoquiz“ auf Deutsch erscheint: Er habe Jahre zuvor in seiner spanischen Pfarrei bei der Vorbereitung von Kindern auf die Erstkommunion mitgeholfen. Allerdings sei bei ihm der Wunsch entstanden, sich noch mehr an die Eltern der Kinder zu wenden, denn: „Viele Kinder wollen zur ersten, aber auch zur zweiten, dritten und vierten Kommunion gehen, jeden Sonntag. Doch ihre Eltern hindern sie daran und bringen sie nach dem Fest nicht wieder“, so die Beobachtung des Filmemachers.

Wöchentlich neue Folgen

Die Folgen der deutschen Fassung werden jeweils mittwochs, freitags und sonntags ab 15 Uhr auf dem YouTube-Kanal „Infinito Deutsch“ online gestellt.

Einen umfassenden Bericht über das "Kathoquiz" lesen Sie in der kommenden Ausgabe der Tagespost.

Weitere Artikel
Wie Kommunionvorbereitung effektiv in der Corona-Zeit funktionieren kann, zeigt der spanische Filmregisseur Juan Manuel Cotelo. Mit 51 kurzen Videos möchte er die Glaubensbasics neu erklären.
14.03.2021, 11  Uhr
José García
Helge Braun, Norbert Röttgen und Friedrich Merz stellten sich Mitgliederfragen. Dabei zeigte sich: Bei der Vorsitzendenwahl geht es nicht nur um eine Personalie.
02.12.2021, 11  Uhr
Sebastian Sasse
Themen & Autoren
Deutsche Sprache Dokumentarfilme Eltern Eucharistie Filmemacher Filmregisseure Internet Pandemien Pfarreien

Kirche

Zur Debatte um Benedikt XVI. nimmt der Heiligenkreuzer Abt und Ratzinger-Preisträger Maximilian Heim gegenüber der „Tagespost“ Stellung. Wir dokumentieren die Anmerkungen im Wortlaut.
27.01.2022, 17 Uhr
Maximilian Heim OCist