Katholische Klinik in den USA wegen Diskriminierung verurteilt

Richterin sieht in der Weigerung, Gesunde Organe zu entfernen, eine Diskriminierung. Katholische Einrichtungen kritisieren die Entscheidung.
St. Joseph Medical Center in Towson
Foto: Karl Merton Ferron via imago images | Das St. Joseph Medical Center in Towson, Maryland, wurde wegen Diskriminierung verurteilt. Katholiken kritisieren die Entscheidung.

Die US- Bundesrichterin Deborah Chasanow hat in einer Entscheidung vom 6. Januar ein katholisches Krankenhaus wegen Diskriminierung verurteilt, weil es einer Frau eine Hysterektomie verweigert hatte. Das berichten zahlreiche US- Medien. Die 33-jährige biologische Frau, die sich selbst als Trans-Mann identifiziert, wollte sich den Berichten zu Folge im Januar 2020 im St. Joseph Medical Center in Towson im Bundesstaat Maryland die Gebärmutter entfernen lassen. Diese Operation sollte im Zuge einer Geschlechtsumwandlung erfolgen.

Lesen Sie auch:
Lesen Sie auch:

Gegen die Ethik

Das katholische Krankenhaus begründete seine Ablehnung, die Entnahme eines gesunden Organs würde gegen die katholische Ethik verstoßen. Richterin Chasanow nannte in ihrem Urteil die Entscheidung des Krankenhauses diskriminierend. Der Präsident des National Catholic Bioethics Center, Joseph Meaney, wertete das Urteil als eine Bedrohung für die Existenz katholischer Krankenhäuser in den Vereinigten Staaten.

Eingeschränkte Gewissensfreiheit

Immer öfter müssten katholische Einrichtungen sich für ihr Recht auf Religions- und Gewissensfreiheit immer wieder vor Gericht verteidigen, so Meaney. "Die große Gefahr ist, dass katholische Krankenhäuser gezwungen und rechtlich angegriffen werden, weil sie keine Transgender-Interventionen anbieten", sagte Meaney am 10. Januar gegenüber CNA. Die sogenannte Bürgerrechtsorganisation American Civil Liberties Union (ACLU) begrüßte das Urteil. Das Gericht, so die Aktivisten, habe eine „offensichtlich diskriminierende und schädliche Maßnahme durchschaut“. DT/pwi 

Katholischen Journalismus stärken

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Stärken Sie katholischen Journalismus!

Unterstützen Sie die Tagespost Stiftung mit Ihrer Spende.
Spenden Sie direkt. Einfach den Spendenbutton anklicken und Ihre Spendenoption auswählen:

Die Tagespost Stiftung-  Spenden

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Themen & Autoren
Katholizismus

Weitere Artikel

Die Silvesterkrawalle in Berlin und anderswo sind Symptome dafür, woran unser Rechtsstaat krankt. Es mangelt an Respekt vor seinen Prinzipien und vor denjenigen, die in der Öffentlichkeit für ...
12.01.2023, 09 Uhr
Heinrich Wullhorst
Was 2015 höchstrichterlich entschieden wurde, gilt nun auch per Gesetz: Der US-Kongress verabschiedet den „Respect for Marriage Act“ und schützt gleichgeschlechtliche Ehen.
12.12.2022, 18 Uhr
Maximilian Lutz
Statt Strafe für Kirchenschändung: Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte spricht radikaler Feministin Schadenersatz zu - Eloïse Bouton hatte die Abtreibung Jesu Christi vor einem Altar ...
07.11.2022, 19 Uhr
Thomas Philipp Reiter

Kirche

In seiner ersten Ansprache in der kongolesischen Hauptstadt Kinshasa rief Franziskus zum Ende von Ausbeutung und Gewalt auf. Er komme als „Pilger der Versöhnung“.
31.01.2023, 18 Uhr
José García