Würzburg

Proviant in magerer Zeit

Negativer Idealismus: Im Virtuellen leben und die Wirklichkeit mit diesem verwechseln.
Proviant in magerer Zeit

Negativer Idealismus: Im Virtuellen leben und die Wirklichkeit mit diesem verwechseln.

Glaube Liebe Hoffnung.

Glaube Liebe, Hoffnung.

Glaube, liebe Hoffnung.

Nur alternde Gesellschaften reden über die Zukunft. Junge Gesellschaften leben im Jetzt. Wo Propheten auftreten, da neigt sich etwas dem Ende entgegen. Was ist über eine Gesellschaft zu sagen, die nicht nur über die Zukunft spricht, sondern diese Zukunft zum Maßstab für ihre Gegenwart macht?

Prognosen sind Ausdruck unseres Todestriebs.

Gott hat dem Menschen die Gegenwart gegeben und die Zukunft bei sich behalten.

Der Schmerz ist ein unlösbares Problem, denn er ist zugleich das, was die Moderne hervorgebracht hat, und jenes, wovon sie sich unbedingt befreien will.

Die Verzweiflung ist eine höhere Form der Kritik des Gegebenen.

Wölfe bilden Rudel, aber der Wachhund bleibt immer allein.

Die (heutige) Philosophie beschäftigt sich mit dem Nichts, das außerhalb Gottes liegt und versucht dabei noch zu erklären, dass es, wenn es ihn gibt, außer Gott Nichts geben kann.

Heute: Alles, was nicht bekannt ist, ist verkannt.

Die Kritik am Islam ist immer eine versteckte Kritik am Christentum.

Wenn die Größe sich

zurückzieht und nur noch der Wille nach Größe bleibt, dann entsteht unweigerlich das Groteske. •

Weitere Artikel
Der französische Eremit Charles de Foucauld wird am 15. Mai 2022 heiliggesprochen.
15.05.2022, 05  Uhr
Claudia Kock
Die Archäologie offenbart in einigen arabischen Ländern viel Überraschendes aus der christlichen Zeit – wie das Kloster al-Qusur in Kuwait.
13.02.2022, 17  Uhr
Bodo Bost
Fünf Erklärungshilfen, die von atheistischen Irrwegen befreien und vor der Entkernung des Christentums durch Aufgabe von Glaubensinhalten warnt.
02.02.2022, 11  Uhr
Urs Buhlmann
Themen & Autoren
Alexander Pschera Christentum Glaube Islam

Kirche

Das Apostolische Schreiben „Desiderio desideravi“ greift den alten Konflikt um Liturgiereform und Kirchenverständnis wieder auf.
07.07.2022, 09 Uhr
Sven Leo Conrad FSSP
Diakonat der Frau: Maria 1.0 fordert den Kardinal auf, die Ergebnisse der vatikanischen Untersuchungskommission abzuwarten.
07.07.2022, 08 Uhr
Meldung
In der Ukraine spielt die Zeit für Putin. Europa und der Weltfriede sind in höchster Gefahr. Um die Katastrophe abzuwenden, plant Franziskus, den Frieden noch zu retten. Ein Kommentar.
07.07.2022, 13 Uhr
Guido Horst
Auch für die Ukraine kann man das Undenkbare denken. Die Liturgie und der Papst, der Umbau der Gesellschaft und eine Philosophie des Weines finden sich in der neuen Ausgabe der Tagespost.
06.07.2022, 17 Uhr
Redaktion
Eine Franziskanerinnenkongregation aus Kamerun ist bereit, ins Berliner Kloster St. Gabriel einzuziehen. Dadurch würde die Umwidmung der Anlage für säkulare Zwecke verhindert.
06.07.2022, 14 Uhr
Vorabmeldung