Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung Film über Priester

„Der letzte Gipfel“ nun auf DVD erschienen

Ein Dokumentarfilm beleuchtet das Leben eines spanischen Priesters, der 42-jährig bei einer Bergtour ums Leben kam.
Film "Der letzte Gipfel"
Foto: Fundacion Infinito | „Der letzte Gipfel“ wurde zwar bereits 2010 uraufgeführt, war erst ab Dezember 2020 auf Deutsch verfügbar.

Der Dokumentarfilm „Der letzte Gipfel“ handelt vom spanischen Priester Pablo Domínguez, der als 42-Jähriger 2009 bei einer Bergtour ums Leben kam. Darin zeigt Juan Manuel Cotelo, von dem auf Deutsch bereits „Mary’s Land“ (2013), „Footprints – Der Weg Deines Lebens“ (2018) und „Das größte Geschenk“ (2019) erschienen sind, Pablo Domínguez’ Leben im Rückblick als „sich Bereitmachen zur gottgewirkten Einigung“ – so Johannes vom Kreuz in „Aufstieg auf den Berg Karmel“.

 Ein Kirchenlehrer als metaphorische Blaupause

Das Werk des Kirchenlehrers erscheint als metaphorische Blaupause für das Leben des Priesters Pablo Domínguez. Besonders eindrücklich sind insofern die Stellen im Film, in denen vom Tod die Rede ist.

„Der letzte Gipfel“ wurde zwar bereits 2010 uraufgeführt, war erst ab Dezember 2020 auf Deutsch verfügbar – auf einer online-Plattform. Nun erscheint der 80-minütige Film als DVD mit ca. 100 Minuten Extras. Die DVD kann über www.infinitomasuno.org/de/ oder auch im Buchhandel bestellt werden.


„Der letzte Gipfel“. Regie: Juan Manuel Cotelo, 80 Minuten Film, 100 Minuten Extras. EAN: 7427252024173, EUR 15,95. 

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Themen & Autoren
Meldung Geistliche und Priester Tod und Trauer

Weitere Artikel

Anlässlich Loriots rundem Geburtstag am 12. November startet die ARD ab heute ein vielfältiges Angebot über den Großmeister des Humors.
06.11.2023, 11 Uhr
José García

Kirche

Die Genderideologie lösche die Unterschiede zwischen Mann und Frau und damit die Menschheit aus, so Papst Franziskus.
01.03.2024, 16 Uhr
Meldung