Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung Trauer

Kardinal Paul Josef Cordes ist gestorben

Der deutsche Kardinal starb am frühen Morgen in Rom.
Paul Josef Kardinal Cordes gestorben
Foto: Oliver Berg (dpa) | Paul Josef Kardinal Cordes verstarb heute morgen in Rom.

Der deutsche Kurienkardinal Paul Josef Cordes ist heute Morgen in Rom gestorben. Dies erfuhr die Tagespost aus kurialen Kreisen. Cordes wurde 1934 im Kirchhundem im Sauerland geboren. Im Dezember 1961 wurde er in Paderborn zum Priester geweiht.

Lesen Sie auch:

Papst Paul VI. ernannte den Priester 1975 zum Weihbischof von Paderborn und Titularbischof von Naissus. Papst Johannes Paul II. ernannte Weihbischof Cordes 1980 zum Vizepräsidenten des Päpstlichen Rates für die Laien. Cordes wurde im November 2007 zum Kardinal kreiiert. Im Oktober 2010 nahm Papst Benedikt XVI. sein Rücktrittsgesuch an. Seitdem lebte der emeritierte Kardinal in Rom. DT/pwi

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Themen & Autoren
Meldung Johannes Paul II. Kurienkardinäle Papst Paul VI. Paul Josef Cordes

Weitere Artikel

Kirche

Über den Teufel wird in Kirchenkreisen nur ungern gesprochen. Doch wo der christliche Glaube schwindet, wächst das Grauen.
13.04.2024, 11 Uhr
Regina Einig