Inchenhofen

Augsburger Bischof ruft zu Impfung gegen Corona auf

Es gelte, den Nächsten zu schützen und wenig zu gefährden, so der Augsburger Bischof Bertram Meier. Insbesondere Christen sieht er in der Pflicht.
Bischof Bertram Meier ruft zu Impfung gegen Corona auf
Foto: Karl-Josef Hildenbrand (dpa) | "Wem das Heil der Seele ein Anliegen ist, dem darf die Heilung des Leibes, das körperliche Wohlergehen seiner Mitmenschen, nicht egal sein", so Meier.

Der Augsburger Bischof Bertram Meier hat dazu aufgerufen, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Zwar sei er sich bewusst, dass es auch Bedenken gegen die Impfung gebe. „Doch wir sollten nicht nur von unseren eigenen persönlichen Interessen ausgehen, sondern das Argument groß machen, dass es auch den Nächsten möglichst zu schützen und wenig zu gefährden gilt“, äußerte sich Meier am Wochenende in seiner Predigt zum Leonhardifest im schwäbischen Inchenhofen, aus der das Bistum Augsburg in einer Pressemitteilung zitiert. 

Besorgt über Zahl der Ungeimpften

Der Augsburger Bischof betonte, dass insbesondere Christen in der Pflicht stünden. „Wem das Heil der Seele ein Anliegen ist, dem darf die Heilung des Leibes, das körperliche Wohlergehen seiner Mitmenschen, nicht egal sein.“ Er appelliere daher an alle, „es sich zur Pflicht zu machen, ernsthaft darüber nachzudenken, sich freiwillig impfen zu lassen“, so Meier vor zahlreichen Gläubigen.

Lesen Sie auch:

Meier sprach in seiner Predigt von der „Kette“ der Corona-Pandemie und äußerte die Befürchtung, „dass diese Fessel in den kommenden Wochen sich immer mehr zuzieht und unser tägliches Leben – gerade im Hinblick auf Advent und Weihnachten – weiter zuschnürt“. Es mache ihm Sorge, dass viele Menschen in Deutschland noch immer nicht geimpft seien, betonte der Augsburger Bischof.  DT/mlu

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen.

Themen & Autoren
Meldung Advent Bertram Meier Bischöfe Bistum Augsburg Christen Covid-19 Covid-19-Pandemie Impfungen

Kirche