Logo Johann Wilhelm Naumann Stiftung Impulse des „Instituts für Ehe und Familie“ für Tagespost-Leser

Wasserscheide

Unser Leben ist geprägt von Momenten der Entscheidung.
Wasserscheide - Alltag in Corona-Zeiten
Foto: Peter Kneffel (dpa) | Entscheidungen prägen unser Leben.

In Süddeutschland, zwischen Schwarzwald und Allgäuer Alpen, kommen sich die beiden Flüsse Rhein und Donau so nahe, dass für Regentropfen ein Zentimeter das Schicksal bestimmt: Fällt der Tropfen weiter links, fließt er letztlich in den Rhein und somit in die Nordsee. Minimal weiter rechts, und die Donau führt ihn mit bis zum Schwarzen Meer.  Solche Stellen in der Landschaft, die über das Schicksal des einzelnen Tropfens bestimmen, nennt man Wasserscheide.

Vanille oder Schoko?

Beim letzten Spaziergang haben wir mit den Kindern ein Spiel gespielt: Es gab immer zwei Optionen zur Auswahl, jeder musste sich für eine entscheiden. Zum Beispiel: Lieber Pizza oder lieber Pasta? Lieber Superman oder lieber Batman? Lieber Vanillepudding oder lieber Schokopudding?... Durch diese kleinen, einfachen Fragen lernt man sich besser kennen. Man kann auch sehr lustige oder völlig aus der Welt gegriffene Dinge fragen und so lange Autofahrten oder Wartezeit amüsant verkürzen.

Es gibt immer Momente der Entscheidung

Lesen Sie auch:
Liebe ist eine Entscheidung - Familien-Tipp für die Corona-Zeit

Was dabei aber sichtbar wird: Es gibt immer wieder Momente der Entscheidung. Das ganze Leben ist davon geprägt. Stehe ich auf oder bleibe ich noch länger liegen? Esse ich Toast oder Müsli zum Frühstück? Reagiere ich geduldig oder ungeduldig auf meine Mitmenschen? Gebe ich eine „gerechte“ Antwort oder halte ich mich zurück? Alle diese kleinen Entscheidungen machen etwas mit uns und mit unserer Umgebung. Wähle ich also das Gute oder das Schlechte? Oder auch: Dein Wille geschehe – oder meiner?

In Zusammenarbeit mit dem Institut für Ehe und Familie (IEF) in Wien, einer Einrichtung der Österreichischen Bischofskonferenz, bietet Ihnen „Die Tagespost“ für die Dauer der Corona-Krise täglich einen Tipp für Ehen und Familien. Weitergehende Hintergründe, Informationen und Analysen finden Sie in Ihrer jeden Donnerstag erscheinenden TAGESPOST sowie auf www.ief.at/coronahilfe

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen. Kostenlos erhalten Sie die aktuelle Ausgabe

Themen & Autoren
Elisabeth Födermayr Batman

Weitere Artikel

Deutschland jedoch schweigt zu den Angriffen und Menschenrechtsverletzungen seines NATO-Partners Türkei.
14.01.2024, 09 Uhr
Kamal Sido
Die Chancen für Boris Rhein, hessischer Ministerpräsident zu bleiben, sind gut. Das ist der schlechten Performance von Grünen und SPD zu verdanken.
30.09.2023, 17 Uhr
Sebastian Sasse

Kirche

Wenn der Ruf nach Evangelisierung zur Lösung der Kirchenkrise unterkomplex ist, dann hat Jesus wohl sein Handwerk nicht verstanden. Ein Kommentar.
23.02.2024, 20 Uhr
Franziska Harter
Der Salesianer Don Boscos war Dogmatiker, Bischof von Innsbruck, Erzbischof von Salzburg und Primas Germaniae.
23.02.2024, 05 Uhr
Meldung
Für Christen sei die AfD nicht wählbar, heißt es in einer Erklärung der Bischöfe. In der Partei dominiere eine „völkisch-nationalistische Gesinnung“.
22.02.2024, 16 Uhr
Meldung