Wien

Wiener Akademie startet Online-Missionskurs

Missionsschulung „Mission Possible“ als Einzel- und Gruppen-Onlinekurs in Wohnzimmer und Gemeindesaal.
Digitale "Fitness": Am aktivsten ist Deutschlands Südwesten
Foto: HPI/Kay Herschelmann (HPI Hasso-Plattner-Institut) | Das neuartige E-Learning-Angebot ergänzt die Kurse vor Ort.

Die „Wiener Akademie für Dialog und Evangelisation“ erweitert ihr Evangelisierungs-Programm „Mission Possible“ um einen Einzel- und Gruppen-Onlinekurs. „Die Umstände mit dem Corona-Virus erforderten ein passendes Online-Angebot. Darum haben wir die erste kompakte deutschsprachige Online-Missionsschulung entwickelt“, sagt der Leiter der Akademie, der Theologe Otto Neubauer. Das neuartige E-Learning-Angebot aus Videos, Praxisaufgaben und einer professionellen Begleitung bei Bedarf richtet sich an Einzelpersonen und an Gemeinden.

Schulungsprogramm findet Anklang

Lesen Sie auch:

Seit Herbst 2019 wurden in acht Diözesen „Mission Possible“-Kurse vor Ort durchgeführt und diözesan erprobt, etwa in Münster, Köln, Rottenburg-Stuttgart, Paderborn, Passau, München, Wien und Graz. Weitere Kurse sollen in der Diözese Innsbruck und in den Bistümern Paderborn, Eichstätt und Fulda in den nächsten Monaten angeboten werden. Das Schulungsprogramm findet auch in anderen Ländern Anklang. Schulungen fanden etwa in der Schweiz und in Slowenien statt.

E-Learning als Ergänzung

Mit den Kursen, vor Ort und jetzt als E-Learning-Variante, wolle man vor allem die „Faszination für den Glauben wecken“ und mit neuen Formen der Begegnung „die Botschaft des Evangeliums in der heutigen Gesellschaft weitergeben“, sagt Missionsleiterin Maja Schanovsky. Die Website www.mission-possible.at biete kostenlose Videos, Praxisbeispiele und Hintergrundinformationen zur Evangelisierung und sei damit eine umfassende Infoplattform rund um das Programm „Mission Possible“ für alle Interessierte.
 
DT/stb

 

Die Printausgabe der Tagespost vervollständigt aktuelle Nachrichten auf die-tagespost.de mit Hintergründen und Analysen. Kostenlos erhalten Sie die aktuelle Ausgabe

Themen & Autoren
Redaktion Evangelisierung und Evangelisation

Weitere Artikel

Ein Fazit, das der Görlitzer Bischof Ipolt aus den Gesprächen in Rom zieht ist, dass man auf dem Synodalen Weg nicht weiter machen kann wie bisher.
28.11.2022, 18 Uhr
Dorothea Schmidt
Dass sich der Passauer Bischof angesichts des kaum konstruktiven Kommunikationsklimas von „Twitter“ zurückzieht, ist verständlich. Dennoch ist Osters Entscheidung unbefriedigend. Ein Kommentar.
21.10.2022, 14 Uhr
Anna Diouf

Kirche

Der Ton bei Kirchens wird rüder. Nun verschärft das Internetportal katholisch.de seine Netiquette und stellt Kriterien auf, über die man streiten kann.
03.12.2022, 11 Uhr
Regina Einig
Die Gruppe, die zum kontinentalen europäischen Vorbereitungstreffen der Weltsynode nach Prag fahren soll, repräsentiert die deutschen Katholiken in keiner Weise.
02.12.2022, 11 Uhr
Dorothea Schmidt
Nach russischer Empörung wurden die Internetseiten des Heiligen Stuhls attackiert. Auffällige Parallelen zum Hacker-Angriff auf das Europäische Parlament.
01.12.2022, 12 Uhr
Meldung
Der heilige Bernardo ist der Schutzpatron von Parma und wird von den Vallombrosianern nach dem heiligen Benedikt von Nursia und dem heiligen Giovanni Gualberti als ihr dritter Gründervater ...
03.12.2022, 21 Uhr
Claudia Kock
Deutsche Stimmen zum römischen Einspruch: Wie soll es weitergehen nach den Referaten der Kardinäle Luis Ladaria und Marc Ouellet?
01.12.2022, 13 Uhr
Redaktion