Emotionen

Wenn Emotion die Kompetenz ersetzt

Kekse und Adventskränze statt Predigt und klare politische Ansage. Die Botschaften werden immer flacher und immer inhaltsleerer. Das gilt für die Politik ebenso wie für die Kirche.
Rentier
Foto: imago-images.de | Das Rentier taucht neuerdings in Weihnachtsbotschaften der CDU auf, kritisert Birgit Kelle.

Über die zunehmende Bedeutung der Emotion gegenüber der Kompetenz schreibt Birgit Kelle in der neuen Folge ihrer Kolumne Ungeschminkt. Als Beispiele nennt die Erfolgsautorin unter anderem die Keksverkostung des Vorsitzenden der Deutschen Bischofskonferenz. Zu fröhlichen Klängen, so die Kolumnistin, erkläre der Bischof von Limburg, Georg Bätzing, in einem Video, welche Kekssorten er zu Weihnachten bevorzugt. Spritzgebäck und Kokos lösen Begeisterung aus. Die Weihnachtsbotschaft, kritisiert Kelle, werde hierauf Glückskeksniveau gedrückt.

Spitzenpolitik im Gefühlswettstreit

Auch die Politik emotionalisiere ihre Botschaften mehr und mehr. Hier werden die Vorsitzenden der Unionsparteien, Friedrich Merz und Markus Söder, genannt. Die beiden Spitzenpolitiker übten sich im CSU-CDU-Gerangel, wer im Bilderkrieg der Social Media Kanäle dieses Jahr die goldene Adventskerze gewinne, so Kelle. Ein großer Tannenkranz bei Merz und jeden Sonntag eine weitere Kerze bei Söder, berichtet Kelle, der bayrische Ministerpräsident habe in Sachen Volksnähe die Nase vorn, vor dem Privatflugzeugbesitzer Merz. Auch hier stellt die Kolumnistin eine erhebliche Verflachung fest, wenn beide zum 4. Advent mit Rentier-Rudolph-Bildern grüßten. Diesen Botschaften attestiert die Bestsellerautorin eine Glaubenstiefe, die an Limburger Spritzgebäck heranreiche.

Ein sonderbarer Gruß

Die Harmlosigkeit der Kampagne der beiden Spitzenpolitiker ist für die Kolumnistin Grund für eine kritische Spitze. Der abschließende Gruß der Kolumnistin an Leser und Beschriebene mag sonderbar anmuten, ist jedoch im Kontext konsequent. Er dürfte so jedenfalls noch nie in der Tagespost gestanden haben.  DT/pwi

Lesen Sie in der kommenden Ausgabe der Tagespost eine weihnachtliche Folge der Kolumne Ungeschminkt von Birgit Kelle. 

Themen & Autoren
Vorabmeldung Bischöfe Friedrich Merz Georg Bätzing Markus Söder Predigten Weihnachtsbotschaft

Weitere Artikel

Kirche

Kirchenführung durch Interviews wahrzunehmen, halte er für äußerst fragwürdig, so der DBK-Vorsitzende. Am „Synodalen Ausschuss“ will er weiter festhalten.
27.01.2023, 15 Uhr
In der EU zeigt sich ein besorgniserregender Trend: Religionsfreiheit wird mehr und mehr auf Gewissens- und Meinungsfreiheit reduziert.
28.01.2023, 11 Uhr
Stephan Baier