Brücken über Gräben bauen

Die Kirche im Bistum Essen verändert sich. Gotteshäuser werden geschlossen, Gemeinden wurden zusammengelegt, Pfarrhäuser stehen auf einmal leer und müssen einer neuen Nutzung zugeführt werden. Dazu kommen neue Herausforderungen in der Seelsorge. Im Ruhrgebiet haben viele Flüchtlinge eine Heimat gefunden.
Die Patres Lutz Müller (links) und Ludger Hillebrand (rechts) leiten das Abuna-Frans-Haus.

Die Kirche im Bistum Essen verändert sich. Gotteshäuser werden geschlossen, Gemeinden wurden zusammengelegt, Pfarrhäuser stehen auf einmal leer und müssen einer neuen Nutzung zugeführt werden. Dazu kommen neue Herausforderungen in der Seelsorge. Im Ruhrgebiet haben viele Flüchtlinge eine Heimat gefunden. Sie ...