Proteste gegen Kopplung der Freiwilligendienste

München (DT/KNA) Jugendverbände, Caritas und Staatsregierung in Bayern laufen Sturm gegen das Bundesfamilienministerium. Grund ist eine von Berlin vergangene Woche verfügte Kopplung des neuen Bundesfreiwilligendienstes (BFD) mit dem bewährten Länderdienst Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ). Der Bund will das FSJ nur noch dann fördern, wenn für drei FSJ-Plätze zwei BFD-Plätze geschaffen werden. Der Geistliche Leiter des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Johannes Merkl, sprach am Mittwoch in München von „Erpressung“, Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer (CSU) von „Wortbruch“.

Themen & Autoren

Kirche

Papst in Budapest
Budapest
Umkehr: Die wahre Reform der Kirche Premium Inhalt
In Budapest wurde die Tiefendimension der Kirche sichtbar: Mit Blick auf Christus ist sie jung, dynamisch, fröhlich, ökumenisch, missionarisch und attraktiv. Ein Kommentar.
16.09.2021, 13 Uhr
Stephan Baier