„Optimal aufgestellt“

Neue Leitung der LIGA Bank Filiale in Freiburg

Regensburg/Freiburg (DT/PD) Marko Kunz (31) ist seit 15. November 2008 neuer Leiter der Freiburger Filiale der LIGA Bank. Herr Kunz hat seine Bankausbildung im genossenschaftlichen Sektor absolviert und kann auf langjährige Erfahrungen in der Beratung privater und institutioneller Kunden zurückblicken. Er ist seit zwei Jahren für die LIGA Bank tätig und hat sich soeben zum diplomierten Bankbetriebswirt weitergebildet. „Ich freue mich sehr darüber, eine Filiale der LIGA Bank leiten zu dürfen“, so Kunz. „In den vergangenen Jahren habe ich unseren kirchlichen Kundenkreis kennen und schätzen gelernt. Besonders bin ich Frau Alexandra Holzer dankbar, meiner Vorgängerin, die mich bestens auf meine neue Aufgabe vorbereitet hat.“

Frau Holzer ist seit 2004 in der Freiburger Filiale beschäftigt. Zunächst war sie Betreuerin institutioneller Kunden, im Oktober 2006 wurde ihr die Leitung der Filiale übertragen. Frau Holzer erwartet ihr erstes Kind und kann deshalb diese Leitungsfunktion nicht weiter wahrnehmen. Sie habe „einen sehr wertvollen Beitrag beim weiteren Ausbau unserer Filiale geleistet“, blickt Direktor Walter Alt, Vorstandsvorsitzender der LIGA Bank, auf das Wirken von Frau Holzer zurück, verbunden mit seinem herzlichen Dank für ihre Dienste. Es freue ihn sehr, dass Frau Holzer beabsichtige, im kommenden Frühjahr nach der Elternzeit weiterhin auf Teilzeitbasis für die LIGA Bank tätig zu sein.

Die Freiburger Geschäftsstelle wurde im Dezember 2002 gegründet, sie ist damit die jüngste Niederlassung der LIGA Bank in einer deutschen Diözese. Neben dem Filialleiter sind in der Freiburger Filiale direkt gegenüber dem Erzbischöflichen Ordinariat zwei Kundenbetreuer im Einsatz. Mit Beginn des kommenden Jahres wird das Team um Herrn Kunz um eine weitere Mitarbeiterin verstärkt. „Somit ist unsere Filiale optimal aufgestellt, um das wachsende Geschäftsvolumen auch personell schultern zu können“, blickt Direktor Alt in die Zukunft. An dieser erfreulichen Entwicklung in Freiburg sind für Alt die Kunden maßgeblich beteiligt: „Sie zeigen uns damit, wie sehr sie sich unserem Haus verbunden fühlen und uns vertrauen.“

Die LIGA Bank eG wurde 1917 in Regensburg von katholischen Priestern als Genossenschaft gegründet. Sie ist mit dreizehn Niederlassungen und Filialen im gesamten süddeutschen Raum vertreten. Mit einer Bilanzsumme von 4 077 Millionen Euro (2007) ist sie die größte Kirchenbank Deutschlands.

Themen & Autoren

Kirche