Haftbefehl gegen Thomas Middelhoff

Essen (DT/dpa) Das Landgericht Essen hat einen Haftbefehl gegen Thomas Middelhoff (61) verkündet. Wegen Untreue in 27 Fällen und Steuerhinterziehung in drei Fällen wurde der frühere Top-Manager zu einer Haftstrafe von drei Jahren verurteilt. Das Gericht sehe derzeit Fluchtgefahr, sagte der Vorsitzende Richter Jörg Schmitt am Freitag. Seit Mai musste sich der frühere Chef des Karstadt-Mutterkonzerns Arcandor vor dem Essener Landgericht wegen des Vorwurfs der Untreue verantworten. Middelhoff soll Arcandor Kosten in Höhe von 1,1 Millionen Euro zu Unrecht in Rechnung gestellt haben – vor allem für teure Flüge in Privatjets. Er wies die Vorwürfe entschieden zurück. Auslöser für die umfangreiche Nutzung von Privatjets sei eine Bombendrohung gegen sein Linienflugzeug gewesen, sagte Middelhoff.

Themen & Autoren

Kirche