MENÜ
Klarer Kurs, Katholischer Journalismus
Archiv Inhalt Gemeinwesen

Tugend oder Soft Skills?

Warum ein funktionierendes Gemeinwesen darauf angewiesen ist, dass seine Mitglieder tugendhaft sein wollen, und weshalb das heute nicht mehr selbstverständlich sein kann.
Die bayerische Staatsbibliothek in München
Foto: (56090208) | Durch die Tugend kommt der Mensch, so sehen es zumindest Aristoteles und Thomas von Aquin, zu sich selbst, erreicht er sein Telos, sein Ziel, wird er zu dem, als der er gedacht ist, wird er "richtig".

Wer Nachrichten liest, hört, sieht, erfährt nur selten einmal alles. Doch eines weiß er auch so. Und das ganz genau: Die Welt präsentiert sich immer seltener so, wie sie es sollte. Krieg, Kriminalität, Korruption, wohin das Ohr sich neigt. Gewalt, Geiz, Gier, wohin das Auge sich auch wendet. Auch wenn Skandale wie "Katargate" und "Masken-Deals" mit erstaunlicher Regelmäßigkeit den Eindruck vermitteln, wir lebten in einer Kleptokratie - das Problem reicht tiefer. Sozialbetrug und Steuerhinterziehung haben beinah den Status von Volkssportarten erreicht. Und als wäre das noch nicht genug, wurden im vergangenen Jahr bundesweit 450 Bankautomaten gesprengt, 70 mehr als noch im Jahr davor.

Hinweis: Dieser Archiv-Artikel ist nur für unsere Digital-Abonnenten verfügbar.
3 Wochen Kostenlos
0,00
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Lieferung endet automatisch
  • Ohne Risiko
Unsere Empfehlung
Digital-Abo
14,40 € / mtl.
  • Monatlich kündbar
  • Unbegrenzter Zugriff auf die-tagespost.de.
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle ePaper-Ausgaben.
  • Für Print-Abonnenten nur 3,00€ / mtl.
Komplett-Abo
20,20 € / mtl.
  • Print & Digital
  • Mit Vertrauensgarantie
  • Flexible Zahlweisen möglich
  • Unbegrenzt Zugriff auf die-tagespost.de
  • Unbegrenzt Zugriff auf ePaper-Ausgaben